hamann unterschrift 04

Personen Autoren Werke - L

 

Labbé (L'Abbé), Le Père Philippe (1607-1667), französischer Jesuit
-Corpus Byzantinae historiae. Paris 1648.
-Apparatus Byzantinae historiae quatuor in partes digesti declinatio prima. Paris 1648.
IV,419; 420.

La Beaumelle, Laurent Angliviel de (1726-1773), Gegner Voltaires
I,112; 188;
III,67.
-Mémoires pour servir à l'histoire de Mme de Maintenon et à celle du siècle passé. 6 Bde. Amsterdam 1755.
I,302.

La Bléterie, Jean Philippe Rene de (1696-1772), französischer Historiker
-Vie de l' Empereur Julien. Amsterdam 1735. Biga 93/284.
I,170.

La Brosse, Jean Baptiste de (1724-1782) [Siehe auch Hißmann]
-Traité de la formation mechanique des langues et des principes physiques de l' etymologie. Paris 1765. Siehe N V,333f.
III,377
-Ueber Sprache und Schrift, a. d. Französischen des Präsidenten Jean Baptiste de La Brosse übers. u. m. Anm. begleitet [von M. Hißmann]. 1, 2. Leipzig 1777.
III,371; 374; 377; 388;
V,232.

La Bruyère, Jean de (1645-1696), französischer Moralphilosoph
-Les Caractères de Théophraste, traduits du Grec, avec les caractères ou les moeurs de ce siècle. Tom. I. II. Paris 1710. Biga 151/382.
-Theophrast's Kennzeichen der Sitten. Nebst des <...> Johann de la Bruyère Moralischer Abschilderung der Sitten dieser Zeit. Übers. von einem Mitglied der Kgl. deutschen Gesellschaft zu Königsberg. Th 12. Regensburg/Wien 1754.
I,217; 220;
II,336.

Labuk, NN, Licentbeamter in Königsberg    III,333.

Lachmann, Joseph, später Arzt    IV,193.

La Combe (Lacombe), Jacques (1724-1801), französischer Buchhändler, Advokat
-Histoire des révolutions de l' empire de Russie. Paris 1760. Des Herrn La Combe Geschichte der Staatsveränderungen des russischen Reichs. M. Verbesserungen, Zusätzen u. Anmerkungen versehen von Johann Friedrich Joachim. 1-3, Halle, 1761/4.
II,83.
-Geschichte der Königin Christine von Schweden; a. d. Französischen [von Johann Gottfried Gellius]. Leipzig 1763. Biga 92/272.
II,378.

La Croix, Louis-Etienne de
-La vérité rétablie. 1778, dann in: Christliches Magazin Bd 1. Zürich 1779. N V,357.
IV,314.

Lactantius, Lucius Caecilius Firmianus (um 260-um 340)    III,104.

Lacy (Lascy), Piotr Petrowitsch Reichsgraf v. (1678-1751), in Riga    I,61.

Lacy, Martha Philippine Reichsgräfin v., geb. v. Fun(c)ke, verwitwete (1759) Gräfin Fröhlich, dessen Frau    I,67; 68.

Lacy, Franz Moritz Reichsgraf v. (1725-1801), beider Sohn, jüngster Bruder der Baronin v. Witten, österr. Feldmarschall, Generalinspekteur, Präsident des Reichshofkriegsrats    I,124; 129; 137.

Lacy, beider Töchter siehe Boye, Katharina v.; Lieven, Martha Philippina v.; Stuart, Anna Reichsgräfin v.; Brown-Camus, Helena Gräfin v.; Witten, Apollonia Baronin v.

Lado, Gottfried Albrecht (1727-1780), Adjunkt und Pastor in Riga    I,32; 120.

Lado, Marie, geb. Grave, dessen Frau (seit 1755)    I,120.

La Fay, Pierre de, schweizer Geistlicher
-Entretiens historiques, ou dissertation sur cette question: si l' empereur Philippe a été chrétien, adressée à M. Pitet. Basel 1690.
I,101.

Lafayette, Marie-Madeleine Pioche de La Vergne, Comtesse de (1634-1693), französische Schriftstellerin    VII,155.

La Fit(t) siehe Pellepore

La Foi?  II,313.

La Fontaine, Jean de (1621-1695), französischer Fabeldichter, Schriftsteller.  Biga 170/651.
II,17;
III,189;
VI,182; 442;
VII,147; 229; 475.

La Fortelle, NN, de= Pseudonym für Beaumont
-La vie militaire, politique et privée de mademoiselle Charles Geneviève Louise Auguste Andreé Thimothée d'Eon de Beaumont, écuyer, chevalier, ci-devant docteur en droit, avocat, censeur royale pour l'histoire et les belles-lettres,envoyée en Russie, etc. et connu jusqu'en 1777 sous le nom de chevalier d'Eon. Paris 1779.
-Das militärische, politische und Privatleben des Fräulein d'Eon de Beaumont, ehemaligen Ritters d'Eon. Übersetzt und mit einigen Zusätzen vermehrt von Heinrich Georg Hoff. Frankfurt/ Leipzig 1779.
IV,164.

Lagarde (de La Garde), François de (1756-1824), französischer Verleger in Berlin und Libau    VII,234.

La Harpe (Laharpe), Jean-François de (1739-1803), französischer Schriftsteller, Kritiker und Schriftsteller, hielt am neugegründeten Lycée Vorlesungen, die später in Lycée ou cours de littérature ancienne et modernes. Paris 1799ff. erschienen
VII,342; 363; 371.

Lakowski (Lakowsky), Jacob, Prediger und Diakon in Königsberg    IV,442; V,14.

La Loubère, Simon de (1642-1729), Jesuit    II,205.

La Louptière, Jean-Charles de Relongue de (1727-1784), Schriftsteller    II,217(Melcinoé).

La Mare, Nicolas de (1639-1723), Prokurator in Paris
-Traité de la police. Paris 1705/38. Biga 96/12[Amsterdam 1729].
II,405;
IV,332; 334; 345.

Lamberg, Maximilian Joseph Graf v. (1729-1792)
-Epoques raisonnées sur la vie d' Albert de Haller. Leipzig 1778.
VII,473.

Lambert, Anne-Thérèse de Marguenat de Courcelles, Marquise de (1647-1733), Schriftstellerin    I,61.

Lambert, Claude François (1706?-1765), französischer Kulturhistoriker
-Histoire littéraire du règne de Louis XIV. 3 vols. Paris 1751.
II,90,4.

Lambert, Johann Heinrich (1728-1777), Mathematiker und Philosoph, seit 1765 Akademiemitglied in Berlin
II,421; 439;
IV,355?;
V,363;
VI,114;
VII,565.
-Lettres cosmologiques. 1761. Kosmologische Briefe über die Einrichtung des Weltbaus. Augsburg 1761.
II,110.
-Système du Monde. Berlin 1770.
III,34.
-Neues Organon: oder Gedanken über die Erforschung und Bezeichnung des wahren und dessen Unterscheidung von Irrthum und Schein. 2 Bde. Leipzig 1764.
II,324; 431.
-Anlage zur Architektonik; oder Theorie des Einfachen und des Ersten in den philosophischen und mathematischen Erkenntnissen. 2 Bde. Riga 1771.
IV,47; 289; 292.

Lamettrie, Julien Offray de (1709-1751), französischer Mediziner, Philosoph, Vorleser Friedrich II. von Preußen und Akademiemitglied
II,137; 214;
-L'homme plus que machine. Leiden 1748. L'homme machine, in: Oeuvres philosophiques. London 1751. Biga 125/388.
III,XXIX;
IV,445.
-Ouvrage de Pénélope, ou Machiavel en médecine par Aletheius Demetrius. 1-3. Genf [Berlin]. 1748/50.
II,222.

Lamezan, Ferdinand Adrian v. (1741-1817), Regierungsrat in Mannheim, Freund Bucholtz'
V,247(Referent);
VI,31;
VII,342; 344; 358; 359(Mannheimer Freunde); 503; 546; 547; 564; 566(Mannheimischen); 572; 573.
-Skizze über die Gesetzgebung, in Briefen. Mannheim 1781.
VII,571.

La Motte, Antoine Houdar de (1672-1731), französischer Aesthetiker und Literat, Akademiemitglied siehe Trublet    II,218.

Lampe, Martin (1734-1806), Kants Bediener    III,198; VII,148.

-Land-Bibliothek für die Deutschen. Hg. von Georg Samuel Müller. Göttingen/Gotha 1. 1772; 2.1773. III,33.

Landriani, Marsiglio Graf, Naturforscher    VII,333.

Lange, Ernst (1650-1727), Bürgermeister in Danzig, Verf. des Kirchenlieds Wer recht die Pfingsten feiern will    I,345.

Lange (Langius), Joachim (1670-1744), Prof. der evangelischen Theologie in Halle
-Apokalyptisches Licht und Recht, d. i. Erklärung der Offenbahrung Johannis. Halle 1730.
-Gloria Christi et Christianismi oder evangelisches Licht und Recht. Halle 1735.
IV,441;
V,237(gestohlne Bücher).

Lange, Samuel Gotthold (1711-1781), sein Sohn, evangelischer Theologe, Freund I.J. Pyras
II,359; 387.
-Horazische Oden; nebst Georg Friedrich Meiers Vorrede vom Werthe der Reime. Halle 1752.
-Des Quintus Horatius Flaccus Oden fünf Bücher und von der Dichtkunst ein Buch poetisch übersetzt. Halle 1752.
II,387.

Langer, Karl Heinrich, Prediger in Stockholm
-Denkwürdigkeiten der Stiftskirche zu St. Peter in Westmünster, nebst einigen hieher gehörigen Nachrichten von dem Leben merkwürdiger englischer Dichtere. Lübeck 1763.
II,262.

Langermann, Johann Jacob Christian, Bader in Königsberg    I,224; II,211.

Langewitz, NN, Kaufmann, vielleicht einer der Söhne des Peter Langewitz:
Langewitz, Friedrich oder Hermann Georg, beide Kaufleute in Riga    IV,331; 332.

Lanting, NN, Seidenhändler in Amsterdam    IV,427.

Lao-Tse, chinesischer Philosoph    V,481.

Lardner, Nathanael (1684-1768), Geistlicher in Kent
-The case of demoniacs mentioned in the New Testament. Four discourses upon Marc. V, 19. With an appendix for further illustrating the subject. London 1758. Aus dem Englischen übersetzt von J. P. C.[assel]: Von den Besessenen, deren im Neuen Testament gedacht wird. In vier Reden über Marc. 5, 19 mit einem Anhang verschiedener Anm. Nebst der ungenannten Prüfung der Gedanken, welche Herr Lardner in diesen vier Reden über die Besessenen geäußert hat. Bremen 1760.
II,56.

La Roche, Georg Michael Anton Frank v. Lichtenfels (1720-1788), kurtrierischer Geh. Rat, 1775 Staatsrat, 1778 Kanzler, 1780 gestürzt (als Kritiker des Mönchswesens]
-Briefe über das Mönchswesen. Von einem catholischen Pfarrer an einen Freund. Bd 1, 2. Hg. von Johann Jakob Brechter [Bd 3, 4.: Verf.: J.K. Riesbeck.] Bd 1 1771; Bd 2, 3 1780; Bd 4 1781.
IV,245; 264.

La Roche, Marie Sophie v., geb. v. Gutermann zu Gutershofen (1730-1807), dessen Frau (seit 1753), Pomona
IV,207;
V,96; 170; 233; 241; 267(Freundin zu Speier); 400; 478[und Vater und Oheim];
VII,289; 296; 313; 327; 328.
-Geschichte des Fräuleins von Sternheim. Von einer Freundin derselben aus Original-Papieren und anderen zuverlässigen Quellen gezogen. Hg. von Chr. M. Wieland. Leipzig 1771.
IV,207; 246.
-Rosaliens Briefe an ihre Freundin Mariane von St*. Altenburg 1780/1.
IV,207; 210; 217; 246;
V,477.
-Pomona für Teutschlands Töchter. Speyer 1783/4.
V,96; 129; 170; 477; 478; 479;
VII,327; 328.
-Tagebuch einer Reise durch Holland und England. Offenbach 1788.
-Geschichte von Miss Lony und der schöne Bund. Gotha 1789.
VII,289.
-Tagebuch einer Reise durch die Schweiz. Altenburg 1787.
VII
,289; 313; 327; 328; 371.
-Journal einer Reise durch Frankreich. Altenburg 1787.
VII,289; 313; 371(Reisejournal).
-Pomona für Teutschlands Töchter. Speyer 1783-84.
VII,327(Journal); 328.

La Roche, Fritz, Carl und Franz, deren Söhne   V,478.

La Roche-Nollet (Noblot), NN, Schreibmeister in Königsberg    III,345; VI,331.

Larrey, Isaac de (1638-1729), französischer Historiker
-L' Histoire d' Auguste. Rotterdam [Berlin] 1690. Biga 92/283.
I,45.

Latour (La Tour), Maurice Quentin de (1704-1788), Hofmaler in Paris    IV,428.

Lattre, NN, de, einer der Generalregisseure, an der Neuorganisation des preußischen Steuersystems beteiligt, der Financier de Pe-kim
II,434;
III,43(höhern Orts); 49; 56; 59; 300(Charakter); 406.

Lau, NN, Regimentsfeldscher, und Bruder, Offizier   I,17.

Lau, NN, dessen Frau bez. Witwe, und ihr kleiner Sohn
I,17;
II,63; 77.

Lau, Theodor Ludwig (1670-1740), Jurist und kurländischer Staatsrat, Verf. zahlreicher juristischen, religionsphilosophischen. u. staatswissenschaftlichen Abhandlungen, 1729 als Atheist angeklagt
III,106.
-Meditationes philosophicae de Deo, Mundo, Homine (1717). […] Dokumente mit einer Einl. hg. v. Martin Pott (Philosophische Clandestina der deutschen Aufklärung, Abteilung 1: Texte und Dokumente, Bd.1). Stuttgart/Bad Canstatt 1992.
IV,445.

Laubmeyer, Johann Christian (geb. 1718-vor August 1769), Prof. der Medizin und Chemie, Inhaber der Altstädtischen Apotheke
II,253; 256; 258; 319; 462; III,312; 318; 331; 440; IV,328.

Laubmeyer, Johann Benjamin (1750-1795), dessen ältester Sohn, Apotheker, gewesener Widersacher
III,310; 312; 313; 318; 320; 322; 331; 332; 337; 342; 440. 501.
IV,185; 328; V,452.

Laubmeyer, NN, geb. Blom, dessen zweite Frau (seit 1776), und beider Sohn    IV,328.

Laubner, NN, Wundarzt in Neukirchen    VII,401; 415.

Laubner, NN, dessen Bruder, Apotheker in Steinfurt    VII,415.

Laud (Lavden), William (1573-1645), Erzbischof von Canterbury    IV,441.

Launay de la Haye, Marcus Antonius Andreas (gest. nach 1786), 1776-1786 Leiter der preußischen Administration des Droits et Péages in Berlin, oberster Bevollmächtigter der Steuerreform Friedrichs II. von Preußen, Direction
III,257; 294;
IV,159; 452?;
V,2; 455; 456; 461; 471; 494; 497; 498;
VI,12; 24; 42; 43; 44; 247?; 391; 435; 453; 476; 493; 568;
VII,17; 40; 41; 64.

Lauraguais, Louis-Léon-Félicité Comte de (1733-1824), französischer Literat
-Mémoire sur la Compagnie des Indes, dans lequel on établit les droits et les intérets des actionnaires. En réponse aux compilations de M. l'abbé Morellet. 3 Bde. 1770.
II,482.

Lauson, Johann Friedrich (1727-1783), 1751-65 Lehrer in Königsberg, dann Zoll-und Plombageeinnehmer am Königsberger Licent, vererbte 1768 seine in der Ratsbibliothek (Stadtbücherei) stehenden 8000 Bände der Stadt zur Tilgung seiner Schulden, Gelegenheitsdichter, unterstützt durch Saturgus
I,2; 27; 34; 39; 41; 50; 58; 110; 143; 171; 224; 230; 274; 297; 326; 345; 348; 354; 367; 386; 394; 400; 408; 433; 436; 441; 443; 458;
II,2; 27; 30; 32; 46; 51; 52; 55; 59; 63; 89; 93; 98; 100; 101; 103; 123; 124; 125; 137; 148; 155; 157; 162; 169; 184; 196(Commilito); 206; 208(Anecdoten); 209; 223; 234; 235; 246; 250; 251; 253; 254; 255; 256; 257; 258; 262; 264; 267; 274; 276; 277; 278(Unterhändler); 279; 280; 281; 282; 283; 284; 285; 287; 294; 304; 305; 306; 321; 338; 340; 341; 363; 389; 405; 419; 444; 497; 502;
III,159; 198; 222; 225; 226; 237; 238; 245; 256; 257; 258; 267;
IV,55; 63; 64; 78; 117; 155; 185; 191; 218; 222; 229; 231; 234; 272; 283; 318; 350; 447; 481;
V,80; 84; 87; 91; 92; 137; 238; 421; 480;
VI,544; 545(Balladen);
VII,13.
-Erster Versuch in Gedichten, mit einer Vorrede von der extemporal Poesie und einem Anhange von Gedichten aus dem Stegreife. Königsberg 1753.
-Zweeter Versuch mit einer Vorrede von J. G. Lindner von den Schicksalen der heutigen Poesie. Königsberg 1754, darin (S.137) Die Laute.
-Die Laute. Eine Ode. Königsberg 1751 (Separatdruck).
I,2.
-Gafforio, ein Trauerspiel. Leipzig [1755] 1760, in: Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste [Anhang zum 3. u. 4. Bd].
I,326(Lustspiel); 458.
-Päan. Friedrichs Palmen geheiliget. Königsberg 1763. Biga 132/33.
I,357;
II,196; 208; 255;
IV,58;
VI,544(Gustabalda, heil. Berthel);
VII,13(gedrucktes Gedicht).
-Gedächtnisrede auf den großen preußischen Dichter Simon Dach. Königsberg 1759.
I,297;
II,208;
IV,63?; 133; 162.
-[Rez]Langer, K. H., Denkwürdigkeiten der Stiftskirche zu St. Peter in Westmünster, in: Königsbergsche <...> Zeitungen. 38. St. v. 11.6.1764.
II,262.

Lauson, NN, Eltern    I,348.

Lauson, NN, Bruder in Kurland    I,433.

Lauwitz (Lowitz), Johann Gottfried v. (1752-1798), evangelischer Theologe, Prediger in Königsberg und Tilsit, rezensierte Wizenmanns Göttliche Entwicklung des Satans
IV,285; 290; 298; 313;
V,8; 13; 34(Freunde); 48; 235; 268;
VI,20; 490(Recension); 501; 515;
VII,119(Recension); 241.
-Briefe über Religionswesen und Freimäurerey an allerley Leser. Frankfurt 1780.
IV,281?; 285; 290; 298; 313.

Laval, Jean Claude (gest. 1793), Miterbe der Firma Jean Claude Toussaints, Schwager Hartknochs
III,24; 109; 112; 114; 115; 119; 126; 127; 402;
IV,47; 190; 204; 249; 356;
V,12; 131; 149;
VI,371;
VII,15; 198; 215; 225.

Laval, Elisabeth (Emilie), geb. Toussaint (1743-1783), dessen Frau (seit 1767)    V,8; 11; 18.

La Valette, Antoine de (1707-1767), Missionsleiter in den französischen Kolonien Mittelamerikas    II,216.

Lavater, Johann Caspar (1741-1801), schweizer reformierter Theologe, 1778 Diakon, 1786 Pfarrer an St. Peter in Zürich, Johannes Turicensis, St. Caspar (in Zürich)[Siehe auch N V,333; Lüdke, F.G., Stender,G.F.]
III,1; 3; 79; 84; 90; 91; 93; 95; 98; 122; 135; 168; 169; 171; 178; 186; 195; 196; 197; 198; 199; 201; 204; 209; 210; 233; 241; 252; 253; 273; 277; 287; 288; 291; 344; 345(Seher); 347; 359; 360; 361; 362; 366; 367(Geber); 369; 370; 376; 391; 395; 396; 446. 520.
IV,8; 14; 15; 20; 24; 26; 32; 36; 44; 54; 55; 59; 67; 69; 83; 125; 127; 166; 202; 213; 220; 223; 233; 238; 239; 240; 241; 242; 248; 271(Schweizern); 274; 311; 313; 314; 330; 353; 378; 387; 397; 405; 420(Aus der Schweiz); 421(3 dortigen Freunde). 523; 540. 524.
V,71(theologischer Briefwechsel eines Layen); 79; 98; 110(Denkmünze); 142; 146; 148; 150(Besuch in ... Z); 152; 156; 173(Freunden in der Schweitz); 174(Freunden in Zürich); 176; 203; 206; 218; 223; 224; 225(Einl. nach Zürich); 247; 257; 258?; 263; 264; 267; 269; 273; 283; 285; 288; 302; 303; 306; 307; 310; 317; 318; 328; 343; 345; 346; 350; 365; 367; 369; 371; 373; 377; 378; 385; 392; 413; 416; 445; 453; 456; 457; 461; 462; 464(Freunde); 467; 469; 472; 474?. 710; 737; 781; 789; 826. 734; 775; 776; 832.
VI,5; 18; 19; 22; 34; 39; 53; 61; 73; 76; 78; 89; 92; 93; 95; 102; 105; 119; 120; 140; 151; 152; 157; 164; 165; 168; 178; 185; 188; 191; 197; 199; 203; 209; 214; 217; 233; 251; 252; 255; 256; 259; 272; 277; 279; 299; 300; 307; 319; 325; 326; 331; 335; 342; 353; 359; 360; 362[Ziehen]; 364; 370; 376; 378; 384; 385; 393; 396; 404; 406; 407; 420; 421?; 424; 427; 438; 439; 444; 446; 447; 451; 453; 454; 455; 460; 466; 478; 491(wallfahrenden Evangelisten); 513; 526; 542[Ziehen]; 556; 570; 572; 574; 575. 873. 885.
VII,1; 4; 7; 8; 20; 27; 30; 37; 56; 57; 58; 60; 93; 94; 95; 101; 102; 103; 104; 123; 130; 135; 136; 176; 179; 186; 333; 355; 357; 358; 393; 416; 420; 432; 445; 461; 462; 464; 467; 468; 469; 481; 488(CircularCorresp); 492; 498; 518; 519; 521; 523; 545.

-[Hg]Schweizerlieder. Von einem Mitglied der helvetischen Gesellschaft zu Schinznach. Bern 1767. Biga 141/197.
IV,7.
-Aussichten in die Ewigkeit. In Briefen an Herrn Johann Georg Zimmermann, Königlich Großbrittannischer Leibarzt in Hannover. Zürich 1768/78.
IV,6; 43.
-[Übers]K. Bonnet, Philosophische Untersuchung der Beweise für das Christentum. Sammt desselben Ideen von der künftigen Glückseligkeit des Menschen. Zürich 1769.
III,1;
IV,4.
-Antwort an den Herrn Moses Mendelssohn zu Berlin. Nebst einer Nacherinnerung von M. Mendelssohn. Stettin/Frankfurt 1770. Biga 119/301.
III,1;
IV,4;
V,141f.?
VI,256.
-Briefe von Herrn Moses Mendelssohn und Joh. Caspar Lavater. Liebe die Wahrheit wie Gott, und lass dein Herz nie zu kleyn, Sie mit der Zunge zu lehren, und Ihr mit dem Leben zu folgen, Bis Sie dich selbst geheiliget zu ihrem unsterblichen Quell führt. Zürich 1770.
-Vermischte Predigten. Frankfurt/Main 1770.
-Predigten. Th 1. Breslau 1771.
-Vermischte Predigten. Frankfurt 1773.
IV,4?; 7?; 43.
-Rede bey der Taufe zweyer Berlinischen Israeliten so durch Veranlassung der Lavater und Mendelssohnschen Streitschriften zum wahren Christenthum übergetreten. Samt einem kurzen Vorbericht. Frankfurt/Leipzig 1771. IV,93.
-Predigten über das Buch Jonas. Gehalten in der Kirche am Waysenhaus. Die erste Hälfte. Zürich 1773.
IV,7; 43;
VI,362; 542;
VII,8.
-Predigt von der Liebe Gottes, über 1 Joh IV.V.19. Gehalten in Schaffhausen, den 7 Julius 1771. Schaffhausen 1771.
-Die wesentliche Lehre des Evangeliums; die Gerechtigkeit durch den Glauben an Jesum Christum, in sechs Predigten über Apost. Gesch. X,43, in: Sämtliche kleinere prosaische Schriften vom Jahr 1763-1783. Nachdruck Winterthur 1784/5. Offenbach 1775.
IV,42.
-J. C. Lavater von der Physiognomie. Erstes Stück. Leipzig 1772. Biga 144/243.  Zweytes Stück, welches einen in allen Absichten sehr unvollkommenen Entwurf zu einem Werk von dieser Art enthält. Leipzig 1773.
-Physiognomische Fragmente zur Beförderung der Menschenkenntnis und Menschenliebe <...> 1. Versuch. Leipzig/ Winterthur 1775. Zweyter Versuch 1776. Dritter Versuch 1777. Vierter Versuch 1778.
III,122; 168; 198; 201; 204; 234; 240(Quartanten); 241; 252; 253; 273; 277; 287; 359; 360; 362; 370; 391; 395; 396; 446;
IV,7; 8; 9; 10(vierte Stockwerk); 11; 20; 42(Monument); 44; 240; 418; 422; 423; 425;
V,140; 258; 365; 371(Päckchen); 377(Kupfer); 392; 456(Kupfern); 457.
-Rezension der Physiognomischen Fragmente, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd 29,2. Berlin/Stettin 1776, S.379-414 [ohne Kürzel].
III,273; 287.
-Essai sur la physiognomie, destiné à faire connoître l' homme et à le faire aimer [übers. v. E. de la Fite, H. Reufner, Mlle Caillard]. Den Haag 1782/1803.
IV,418; 422; 423; 425(franz. Buch).
-Abraham und Isaak. Winterthur 1776.
IV,7; 16.
-Durst nach Christuserfahrung 1776. Im November [Zürich 1776].
III,395;
IV,5.
-J.C. Lavaters Schreiben an seine Freunde. Suche den Frieden und jag' ihm nach. Im März 1776. Verlegts Heinrich Steiner und Comp. in Winterthur.
-[MV]Schreiben an seine Freunde. Nebst  K. Pfenningers Appellation an den Menschenverstand. Frankfurt/ Leipzig. 1776.
IV,7.
-Zwo Predigten bey Anlaß der Vergiftung des Nachtmahlweins. Nebst einigen historischen und poetischen Beylagen. Leipzig 1777.
IV,10; 43(Quousque tandem).
-Wasers des unglücklichen Briefe an seine Verwandten, und einige sein Schicksal betreffende kleine Schriften, nebst einer Predigt und Gebet über diesen Vorfall. Schaffhausen 1780, mit Briefen u. Abschriften der Gerichtsakten an Goethe.
IV,220; 239.
-Therese Czartoriska. Zürich 1780, in: Poesieen von J. C. Lavater. Den Freunden des Verfassers gewidmet. Bd. 1. Leipzig 1781.
IV,240; 242.
-Jesus Messias, oder die Zukunft des Herrn. Nach der Offenbarung Johannes. Mit 40 Kupfervignetten v. Schellenberg u. Chodowiecki. Zürich 1780.
IV,125; 235; 242; 248;
V,369(2 Meßiaden);
VII,4.
-Pontius Pilatus. Oder Der Mensch in allen Gestalten. Oder Höhe und Tiefe der Menschheit. Oder Die Bibel im Kleinen und der Mensch im Großen. Oder Ein Universal-Ecce-Homo! Oder Alles in Einem. 4 Bde. Zürich 1781f.
IV,381; 387;
V,20; 69; 70; 135; 150; 160; 244;
VI,188; 199; 209; 233; 287; 359; 362; 376;
VII,4; 20; 56.
-Jesus Messias, oder die Evangelien und Apostelgeschichte, in Gesängen. [Winterthur] 1782. 4 Bde. Basel  783/6, Meßiade [mit 72 Kupferstichen, u.a. von Chodowiecki, J.H. Lips; Kupferstiche des 1. Bandes 1784 als separate Veröffentlichung]
V,70(anderes Werk); 136; 142; 246; 257; 262; 364; 369; 377; 392(Heldengedichts); 413; 414; 428; 457;
VI,434.
-Herzenserleichterung, oder Verschiedenes an Verschiedene. St. Gallen 1784.
V,135; 142; 318(beigehende Bücher); 327; 340; 341; 346( seine Nichtfreunde); 364; 367; 369; 370; 371(angenehmen Päckchen); 377; 378(§7); 379; 381; 385; 414;
VI,217; 542.
-Magnetische Desorganisation in Paris, Straßburg und Zürich, nebst zwei Schreiben von Herrn Diaconus Lavater  [Neufville, Hoze] und Herrn Hofmedicus Marcard, in: Berlinische Monatsschrift. (Nov) 1785, S.430-449.
VI,140; 166; 188; 191; 199(Berlinsche Handel); 342; 439; 451;
VII,30; 58.
-Salomo, oder die Lehren der Weisheit. Winterthur 1785.
VI,199; 287; 320; 362; 428; 434; 542;
VII,4.
-Predigten über den Brief des heiligen Paulus an den Philemon. 2 Tle. St. Gallen 1785/6.
VI,287; 362; 542;
VII,4; 8; 19; 24; 56; 118; 130; 136; 190(Dona).
-Zwey Schreiben an Herrn Moses Mendelssohn samt einer Beylage, in: Sämtliche kleinere Prosaische Schriften vom Jahr 1763-1783, Bd.3 Briefe: Zueignungsschreiben des  Bonnetischen Beweises der Wahrheit des Christenthums an Herrn Moses Mendelssohn in Berlin; Zweytes Schreiben 1770.
VI,256(Palinodie).
-Vermischte Schriften. Erstes Bändchen Winterthur 1774. Band 2 Winterthur 1781. N V,358.
VI
,362.
-J.C. Lavaters Rechenschaft an Seine Freunde. 1. An meine Freunde über Magnetismus, Cagliostro, geheime Gesellschaften und Nichtchrist, Atheist. Winterthur 1786.
-Zweytes Blat, Ueber Jesuitismus und Catholizismus an Herrn Professor Meiners in Göttingen. Winterthur 1786. 2 Blätter. Winterthur 1786.
-Schreiben an Herrn Professor Meiners in Göttingen über Jesuitismus und Catholicismus. 2. Auflage Winterthur 1787.
VI,439(Rechtfertigung); 451;
VII,8; 20; 30; 56; 58; 60; 118; 130; 135; 136; 139; 147; 176; 190(Dona).
-Staats- und gelehrten Zeitung des Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten  Nr.142 vom 6.9.1786 Fußnote 576, gegen Nicolais Beschuldigung, Sailers Gebetbuch beworben zu haben, auch in:
-Kaiserlich privilegirte Hamburgische Neue Zeitung, St.144 vom 9.9.1786, mit der Ankündigung der Rechenschaft an seine Freunde. Zweytes Blatt.
 und Nicolais Gegenerklärung vom 16.9.1787 der Staats- und gelehrten Zeitung, und
-Allgemeine deutsche Bibliothek 68/2 1786, S.617-626. [Siehe auch Nicolai, Anmerkungen über das zweyte Blatt].
VII,20; 30.

-Rezension der Rechenschaft in: Anhang zu Bd.53/86, St.4, S.2342-2361.
-Nathanaél oder Die eben so gewisse als unerweisliche Göttlichkeit des Christenthums. Für Nathanaéle, Das ist, Für Menschen mit geradem, gesundem, ruhigen, truglosen Wahrheitssinne. Winterthur 1786 [Widmung an den nicht genannten J.J.Stolz].
VII,130; 135; 190(Dona).
-Predigt bey Anlaß der großen Erderschütterungen in Sizilien und Calabrien. Gehalten den 30. März 1783. Zürich 1783.
-Predigt wider die Furcht vor Erderschütterungen über Psalm XLVI v. 2-4, gehalten den 15.Jenner 1786. Zürich 1786.
VI,362;
VII,4(Buch); 20; 56.
-Lavaters Protokoll über den Spiritus Familiaris Gablidone. Mit Beylagen und einem Kupfer. Frankfurt und Leipzig 1787, über Magnanephton siehe Thun und Hohenstein, F.J. Graf von
-Christlicher Religionsunterrricht für denkende Jünglinge. H 1. Winterthur 1788.
VII,492; 498.
-J.C. Lavaters neue philosophische Bluttheologie in nuce. 1776. N V,328. [L. zugeschrieben, der jedoch erklärte, keinen dieser Aufsätze verfaßt zu haben, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. 28/1, S.306f.] siehe Co(r)rodi.
III,277.
-Einmahleins; Manuskript [1782].
V,135.
-Noli me nolle. 13 handschriftliche Texte an den Sohn Heinrich, der in Göttingen Medizin studierte,  einem kleinen Kreis der Freunde zugänglich gemacht
VII,355; 358(Hefte); 393; 416; 420(Lavaterianis); 422; 423; 431; 432.
-2 Brief Lavaters an Garve [siehe Günter Schulz, Zwei Freunde der Wahrheit. Ein Briefwechsel zwischen Christian Garve und Johann Caspar Lavater, in: Jahrbuch der Schlesischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Breslau. Band VIII 196, S.52-105.]
VII,462; 464; 481.
-Lavaters Geist aus dessen eigenen Schriften gezogen siehe Cor(r)odi
-Briefe von Lavater an Ph.M. Hahn  FA Lav.Ms. 653. Zentralbibliothek Zürich, Lavater Nachlass.
-Briefe von Ph.M. Hahn an Lavater  FA Lav. Ms 510.

Lavater, Anna, geb. Schinz (1742-1815), dessen Frau (seit 1766)   III,396; IV,8; 8; 44; V,262.

Lavater, Johann Heinrich (Heirli) (1768-1819), beider Sohn, 1786 Student der Medizin in Göttingen
IV,8; 44;
V,72; 135;
VI,89; 151; 164;
VII,29; 188.

Lavater, Anne (Netteli) (1771-1852), beider Tochter    IV,8; 9; 44.

Lavater, Diethelm (1743-1826), Bruder des J. K. Lavater, Apotheker und Arzt    IV,9; V,135.

Lavater, Johann Heinrich (1697-1774), Vater des Johann Caspar, Arzt in Zürich    V,429.

Lavden siehe Laud

Laveaux, Jean Charles Thiébault (1749-1827), französischer Autor, Journalist und Lexikograph
-Eusèbe ou les beaux profits de la vertu dans le siècle ou nous vivons. 1783.
V,451;
VI,2.

Lavini, Joseph (Graf Lavini), Chemiker und Physiker siehe Meintel

Law of Laurison, John (1671-1729), schottischer Bankier und Nationalökonom, gründete 1715 in Paris eine Privatnotenbank, die durch reiche Geldversorgung u. niedrige Zinsen die Wirtschaft ankurbeln sollte. Zunächst erfolgreich verspekulierte er sich mit Aktien einer Kolonialgesellschaft in Louisiana u. stürzte Frankreich 1720 in eine schwere Wirtschaftskrise [siehe Biga 128/429, 430]
II,78; 285; 309(Engländer);
III,90(mißißippischen Liebhaberey);
IV,66.
-Considération sur la Numéraire et le commerce. 1705.

Layenbruder siehe Moser, Friedrich Karl v.

Le Clerc siehe Clericus

Le Cocq, Peter Paul (gest. 1781), Direktor der Tabakadministration    III,119.

Leczynski, Stanislas I. König von Polen siehe Polen

Le Dieu siehe Dieu, Ludwig de

Le Duchat, Jakob (1658-1735), französischer Philologe
-[Ed]Oeuvres de Maître François Rabelais <...>. Amsterdam 1711.
-[Ed. et L. Monnoy]Faits et Dits du Géant Gargantua et de son Fils Pantagruel. 1771.
III,17; 23.
-Preuve de la Satyre Ménippé E, de la vertu du catholicon d´Espagne. 3. Band. 1726.
VII
,487.

Leem (Leemius), Knud (1697-1774), norwegischer Theologe und Philologe
-De Lapponibus Finmarchiae eorumque lingua <...>. Nachricht von den Lappen in Finnmarken, <...>, mit Anm. versehen v. J.E. Gruner, a. d. Dänischen v. J.J. Volkmann. Leipzig 1771.
III,3.

Le Fort, Daniel (gest. 1804), Prediger der französisch-reformierten Kirche in Königsberg    II,99; 132; III,255; 258.

Le Guay de Prémontval, André Pierre (1716-1764), französischer Schriftsteller, Vorleser der Prinzessin Wilhelmine von Preußen
-Du hazard, sous l'empire de la providence, pour servir de préservatif contre le fatalisme moderne. Nürnberg 1755.
II,100; 120; 382.
-Le Diogène de d'Alembert, ou Diogène décent, pensées libres sur l'home [!] et sur les principeaux objets les conaissances [!] de l'home [!] par M. de Prémontval. Berlin 1755. N V,264.
I,127.
-Gegen die Gallicomanie und den falsch-französischen Geschmack, in: Préservatif contre la corruption de la langue Françoise en Allemagne 1759-64.

Lehndorff, Ernst Ahasverus Heinrich Graf v. (1727-1811), Kammerherr der preußischen Königin Elisabeth Christine    IV,258.

Lehndorff, NN, Fräulein v.   VI,85.

Lehwald, Johannes v. (1685-1768), Generalfeldmarschall und Gouverneur von Memel, seit 1751 Gouverneur der Provinz Preußen    II,244.

Leibniz, Gottfried Wilhelm (seit 1709) v. (1646-1716), harmonia praestabilita, beste Welt, Monadenlehre [Siehe auch Dutens; Jaucourt; Raspe]
I,198; 228; 337;
II,100; 120; 298; 299; 300; 301[Vorrede Nouveaux essais]; 371; 399; 404;
III,11; 77; 270; 272; 276; 367; 395;
IV,143;
V,234; 264; 271; 274; 275; 352; 377; 382; 455;
VI,112; 190; 204; 208; 258; 282; 326; 343; 455; 562;
VII,121; 165; 170; 175; 310.
-Essays de théodicée sur la bonté de Dieu, la liberté de l' homme et l' origine du mal. Amsterdam 1710. Biga 100/56 u. 118/297.
I,228;
II
,205;
III,169(beste Welt); 276;
IV,205(besten Welt); 342;
V,264; 411(besten Welt); 459;
VI,326; 336(besten Welt);
VII,298(besten Welt); 304; 322; 457; 486.
-Nouveaux essais sur l´entendement humain. 1704. Publiziert 1765.
II,298; 299; 300; 301.
-Oeuvres Philosophiques latines et françoises du feu Mr. de Leibniz, tirées de ses manuscrits qui se conservent dans la Bibliothèque royale à Hanovre et publiées par Mr. Rud. Eric Raspe. Avec une Préface de Mr. Kastner <...>. Amsterdam/Leipzig 1765.
II,298; 299; 300; 301;
V,264(posthuma).
-Viri illustris Godefridi Guil. Leibnitii Epistolae ad Diversos, theologici, iuridici, medici, philosophici, mathematici, historici et philosophici argumenti, e MSC. Auctoris cum annotationibus suis. primum divulgavit. 134. Vol. II, quo res mathematicae et philosophicae, praecipue philosophia Sinica data opera pertractantur; e MSC. Auctoris edidit et Dissertationum (qua et ratio Epistolarum hoc fasciculo contentarum exponitur, et discrimen inter philosophiam Sinensem priscae, mediae ac recentorioris aetatis praemonstratur) praefationis loco praemisit etc. 1735; Vol. III. 1737; Vol. IV et ultimum; edidit et Disputationem de philosophia Leibnitii Christianae religioni haud perniciosa praemisit Christian Kortholt. 1742 (1741).
II,205.

Leigh, Edward, englischer Philologe und Theologe
-Critica Sacra, or Philologicall and Theologicall Observations upon all the Greek words. London 1639.
-Critica Sacra. Observations on all the Radices or Primitive Hebrew Words of the Old Testament. London 1641 [beide Titel zusammen als 3. Edition, London 1650, veröff.]. Biga 58/1.
IV,440.

-Leipziger Meßkatalog siehe Allgemeines Verzeichnis derer Bücher

-Leipziger Zeitung siehe Ch. Weisse [Hg], Neue Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste

Leisewitz, Johann Anton (1752-1806), Jurist, Historiker, Mitglied des Göttinger Hains, seit 1775 Advokat in Braunschweig
-[Sigle W]Der Besuch um Mitternacht. Der Fürst und der Kammerherr am Schachbrett; Die Pfandung. Ein Bauer und seine Frau. Abends in der Schlafkammer. 2 Dialoge, in: Göttinger Musenalmanach auf das Jahr 1775.
III,122.

-Lemgosche Bibliothek siehe Auserlesene Bibliothek

Lemoine siehe Moyne, Stephanus de

Lenclos (Lanclos), Ninon de (1626-1706)    I,217.

Lenfant, Jacques (1661-1728), Hofprediger und Oberkonsistorialrat    IV,452.

Lengefeld (Lengerfeld), Christoph August v. (1728-1789), Generallieutenant    V,9.

Lenglet Dufresnoy, Nicolas (1674-1755), französischer Gelehrter, Geistlicher  und Schriftsteller siehe Thomas von Kempen    VII,85; 436.

Lengnick, NN, vielleicht:
Lengnick, Jacob Zacharias
VI,394(Compagnon); 395 (siehe Fischer und Lengnick)

Lennox (Lenox), Charlotte geb. Ramsay (1720-1804), schottische Schriftstellerin
-[anonym]The femalen Quixote, or The Adventures of Arabella. London [A. Millar] 1752.
-Don Quixote im Reifrocke: oder die Geschichte der Arabella; a. d. Englischen [v. Hermann Andreas Pistorius]. Hamburg/Leipzig 1752. N V,151.
I,215.
-Henrietta. 2 Bde. London [A. Millar] 1758.
II,119.

Lenoble, Jeremias (gest. 1785), Direktor der Königsberger Tabakfabrik    V,391.

Lenoble, NN, dessen Witwe, verwandt mit Albertine Hartknoch   VI,264; 414; 524.

Lenoir, Philipp, französischer Schriftsteller    V,226.

Lenov, NN, (18. Jh.), anakreontischer Dichter
-Sieben kleine Gedichte nach Anacreons Manier. Berlin 1764.
II,374.

Lenox siehe Lennox

Lenz, Christian David (1720-1798), evangelischer Theologe, seit 1779 Generalsuperintendent von Livland in Riga
IV,122; 124; 126; 138; 306;
V,169; 173; 224;
VI,167; 170; 262.

Lenz, Jacob Michael Reinhold (1751-1792), sein Sohn, Student der Theologie in Dorpat u. Königsberg, 1771 Hofmeister in Straßburg, 1776 in Weimar, 1778 bei Schlosser in Emmendingen, 1779 in Riga, 1781 in St. Petersburg
III,162?; 262;
IV,122; 123f.; 126; 131; 132; 138; 141; 164; 167; 204; 250; 257; 324; 333; 424;
V,140; 169; 171; 173; 224;
VI,167; 170; 172; 262; 284(Freunde);
VII,9.
-Der Hofmeister oder Vortheile der Privaterziehung. Leipzig 1774.
-Menoza oder Geschichte des cumbanischen Prinzen Tandi. Leipzig 1774.
III,122; 186;
IV,257.
-[anonym]Anmerkungen über das Theater nebst angehängtem übersetzten Stück Shakespeares. Leipzig 1774.
III,122.
-Flüchtige Aufsätze. Hg. v. [Philipp Christoph] Kayser. Zürich 1776.
IV,122; 126; 138.

Lenz, Karl Heinrich Gottlob (1757-1836), einer seiner Brüder, Jurist   III,262; 289; IV,122; 126.

Leo, der Armenier (gest. 820), byzantinischer Kaiser    IV,419.

Leo X., seit 1513 Papst (1475-1521)    II,83; 118.

Leo Africanus (Johannes Eliberitanus), eig. Al Hassan Ibn Mohammed Al Wezza Al Fasi, arabischer Afrikaforscher   II,83.
-A geographical historie of Africa written in Arabike and Italian by John Leo a More. London 1600. Translated in english by John Pory.

Leo Hispaniensis   IV,441.

Leon, Johann (1530-1597), Feldprediger, Pfarrer in Thüringen, Verf. des Kirchenlieds Ich hab mein Sach Gott heimgestellt   VI,189.

Leonhardt, NN, Hofmeister des Joseph Johann Baron v. Witten    II,309.

Leonidas, König von Sparta    VII,5.

Lepelletier de Saint-Fargeau, Etienne-Marcel, Generaladvokat in Paris    II,216.

Le Prince de Beaumont, Marie (1711-1780), französischer Schriftstellerin [Siehe auch Bondeli, J. Ch.]   I,355; III,44; IV,44; 59; 171; 303; V,96; 400.

Le Roi siehe Roi

Leske, Nathanael Gottfried (1757-1786), Prof. der Kameralwissenschaften in Marburg/Lahn    VII,565.

Leß, Gottfried (1736-1797), 1765 Prof. der evangelischen Theologie in Göttingen, 1784 Konsistorialrat in Hannover [Siehe auch Paalzow]
II,327; 331;
IV,65; 166; 274(Heß);
V,148; 193;
VII,30.
-Programma ad Johannem 17,3. Göttingen 1764.(auch in: Göttingische Anzeigen von gelehrten Sachen, 22. St. v. 21.2.1765).
II,327.
-Auferstehungs-Geschichte Jesu nach allen vier Evangelien. Nebst einem doppelten Anhange gegen die Wolfenbütteler Fragmente von der Auferstehung Jesu; und vom Zwecke Jesu und seiner Apostel. Göttingen 1779.
IV,65.
-Rezension v. Gotthelf Samuel Steinbarts System der reinen Philosophie; Anweisung zur Amtsberedsamkeit christlicher Lehrer, in: Göttingische Anzeigen von gelehrten Sachen. 14. u. 21 April 1781 (Zugabe).
IV,274.

Lesser, Friedrich Christian (1692-1754), evangelischer Theologe, seit 1716 Pastor in Nordhausen, Mitglied der Berliner Akademie
-Leßers, <…> eigene Nachricht von seinen größern und kleinern Schriften. Nordhausen [Cöler] 1751.
II,378.

Lessing, Gotthold Ephraim (1729-1781), Fabullus, Corydon, als Mitarbeiter der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend die Siglen A, F, Fll., G., L, O
I,281;
II,17; 18; 84; 128; 129(mit der scharfen Hippe); 131; 135; 143; 166; 174; 203; 420; 422; 440;
III,3; 19(Aposteln); 30; 55; 57; 77; 78; 79; 93; 168; 172; 176; 234;
IV,35; 65; 69; 81; 97; 99; 122; 126; 157; 166; 174(Verf.); 177; 182; 230; 247; 268; 271; 349; 352; 361; 362; 384; 388; 403; 404; 414;
V,36; 46; 68; 90; 91; 94; 146; 243; 270; 271; 274; 275; 300; 301; 302; 324; 345; 375; 377; 399; 403; 418; 424; 431; 439(Verstorbenen);
VI,65; 94; 100; 119(Todter); 147; 154; 160; 163(seeligen Freundes); 168; 180; 188; 190; 193; 202; 203(zweer Todten); 211; 215; 229; 231; 239(Achates); 246; 257; 269; 272; 275; 277; 278; 285; 290; 291; 299; 314; 319; 323; 324; 328; 339; 350; 354; 404; 409; 552; 553; 554; 555; 558; 559;
VII,37; 39; 71; 177; 480.
-Kleinigkeiten. Stuttgart 1750.
-Der Tod, in: Ermunterungen zum Vergnügen des Gemüths. Hg. von Ch. Mylius. Band 1, St. 5. Hamburg 1747.
I,29.
-Das aufgehobene Gebot, in: Schrifften. Th 1-6. Berlin 1753/5, Th 1.
II,196.
-Fabeln. Drey Bücher. Nebst Abhandlungen mit dieser Dichtungsart verwandten Inhalts. Berlin 1759.
II,16[Zeus und das Schaf]; 17; 84; 266[Die Schwalbe].
-Über das Lustspiel Die Juden, in: Theatralische Bibliothek. Hg. v. Lessing. St 1. 1754, S.279-291. Biga 136/99.
I,227.
-Vermischte Schriften des Herrn Christlob Mylius gesammelt von Gotthold Ephraim Lessing. [Mit einer Vorrede in Briefen von Lessing]. Berlin 1754.
I,158.
-Miss Sara Sampson. Ein bürgerliches Trauerspiel in fünf Akten. Berlin 1755, in: Schrifften, Bd 6. Biga 171/660.
II,495;
VI,377(russische Marwood).
-[mit M. Mendelssohn]Pope ein Metaphysiker! Danzig 1755. Biga 159/507.
I,145; 227; 228;
VI,339.
-Vorarbeiten für ein deutsches Wörterbuch. 1758/78.
III,3.
-Philotas. Berlin 1759.
I,313; 325.
-Laokoon oder über die Grenzen der Mahlerey und Poesie. Mit beyläufigen Erläuterungen verschiedener Punkte der alten Kunstgeschichte. Th 1 [mehr nicht erschienen] Berlin 1766.
II,371; 420;
IV,357.
-Briefe antiquarischen Inhalts. 2 Teile, Berlin 1768/9.
III,1.
ebda, 13. Brief: Lessings Rezension von Herders Ueber die neuere deutsche Litteratur.
II,422.
-Briefe von Herrn Leßing und Herrn Klotz betreffend des erstern Laokoon und des letztern Werk von alten geschnittenen Steinen. [Leipzig] 1768.
II,420; 427.
-Hamburgische Dramaturgie. Bd 1, 2. Hamburg 1767/9.
II,402; 480; 525.
-Wie die Alten den Tod gebildet: eine Untersuchung. Berlin 1769.
IV,357.
-Die Juden, ein Lustspiel in einem Aufzug, in: Theater der Deutschen. Th 11. Königsberg/Leipzig 1772. S.531-588.
IV,77.
-Zur Geschichte und Litteratur. Aus den Schätzen der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Beitrag 1-6. Braunschweig 1773/81. Biga 90/253, darin: Beitrag 3:[Reimarus, H.S., Von Duldung der Deisten: Fragment eines Ungenannten. S.185-226]. Beitrag 4:[Reimarus, H.S., Ein Mehreres aus den Papieren des -Ungenannten, die Offenbarung betreffend. S.261-494].
III,172[Beitrag 3]; 377;
IV,69; 97; 122(Lessingiana);
V,274; 301.
-Zur Geschichte und Litteratur, <...> Beytrag 5:[Über die sogenannten Fabeln aus den Zeiten der Minnesinger. Zweyte Entdeckung, S.1-42]. Beitrag 6:[Theophili Presbyteri Diversarum artium schedula, S.289-424; Maranjon, S.427-463].
IV,274; 404.
-Über den Beweis des Geistes und der Kraft. An den Herrn Director Schumann zu Hannover. Braunschweig 1777.
IV,70; 97; 122(Lessingiana).
-Ernst und Falk. Gespräche für Freymäurer. Wolfenbüttel 1778. [Göttingen 1778]. Fortsetzung. Frankfurt 1780 [1781]. N V,343.
IV,34; 54(ontologische Gespräche); 61; 65; 69; 70; 73; 78; 97; 99; 122(Lessingiana); 141; 174(Beylage); 177; 183; 281; 284; 290; 306; 339; 360;
VI,555.
-Nöthige Antwort auf eine sehr unnöthige Frage des Hrn. Hauptpastor Göze in Hamburg. Wolfenbüttel 1778.
-Der nöthigen Antwort auf eine sehr unnöthige Frage des Herrn Hauptpastor Göze in Hamburg Erste Folge. 1778. [Hamburg] 1778.
IV,61; 65(Antwort u. Glaubensbekenntniß); 97; 122(Lessingiana); 126.
-Anti-Goeze.D.i. Notgedrungene Beiträge zu den „Freiwilligen Beiträgen“ des Hrn. Past. Goeze. Fünfter. 1778.
VI
,324(falsitatem dispensativam).
-Axiomata, wenn es deren in dergleichen Dingen giebt. Wider den Herrn Pastor Goeze, in Hamburg. Braunschweig 1778.
VI,324.
-Nathan der Weise. Ein dramatisches Gedicht, in 5 Aufzügen. 1779.
IV,40; 54; 60; 74; 77; 81; 84; 381;
V,274;
VI,231; 354; 409.
-Erziehung des Menschengeschlechts. Hg. v. G. E. Lessing. Berlin 1780.
IV,182; 187; 192; 195;
V,276; 301.
-Von den Traditoren. In einem Sendschreiben an den Herrn Doktor Walch. [2. Titel, mitgeteilt von K. Lessing: Von den Traditoren. Begleitet mit einem Schreiben an Se. Hochwürden, den Herrn Doktor C. W. Fr. Walch in Göttingen, dessen kritische Untersuchung vom Gebrauche der Heiligen Schrift unter den alten Christen in den vier ersten Jahrhunderten betreffend Der freimütig Tadelnde stiftet Frieden. Berlin. 1780].
IV,176; 177.
-Analecten für die Litteratur. Hg. v. J. G. Heinzmann. T. 1-4. Bern/Leipzig 1786/6.
VI,229.
-Theologischer Nachlaß G. E. Lessings. Hg v. K. G. Lessing. Berlin 1784 [1785].
V,403; 405; 409; 416; 418;
VI,14.
-G. E. Lessings Bibliolatrie, in: Theologischer Nachlass <...>.
IV,176(Antwort).
-Die Religion Christi; Anmerkungen zu einem Gutachten über die Itzigen Religionsbewegungen, in: Theologischer Nachlaß <...>.
V,405.
-Neue Hypothese über die Evangelisten als blos menschliche Geschichtsschreiber betrachtet, in: Theologischer Nachlass <...>.
V,427; 449;
VI,14.
-Betrachtungen über die geistliche Beredsamkeit, in: Theologischer Nachlaß <...>.
V,405(Anmerkungen zum Kanzeldialog); 444.
-Das Christentum der Vernunft, in: Theologischer Nachlaß <...>.
V,444.
-G.E. Lessings Briefe an verschiedene Gottesgelehrte [Walch, Hilarius], die an seinen Streitigkeiten auf eine oder die andere Weise Teil zu nehmen beliebt haben [für Johannis 1780 angekündigt, nicht erschienen, später veröffentlicht] in: Theologischer Nachlass <...>.
IV,157; 192; 210; 222; 230; 268.
-Zerstreute Anmerkungen über das Epigramm und einige der vornehmsten Epigrammatisten. 1771, Über das Epigramm, Catull, Martial, Priapeia, Griechische Anthologie
V,424.
-Briefe, die Neueste Literatur betreffend siehe Nicolai
-[Übers]Das Theater des Diderot siehe Diderot

Lessing, Karl Gotthelf (1740-1812), dessen Bruder, seit 1779 Münzdirektor in Breslau [Siehe auch G. E. Lessing, Theologischer Nachlass].   VI,272(Berliner Erben); 323.

Lestocq, Johann Ludwig v. (1712-1779), Prof. der Rechte in Königsberg, Kriegs-und Stadtrat, Kanzler der Universität, durch seine Ehe mit der Witwe Reußner 1745 Inhaber des Reußnerschen Druckprivilegs, das er 1750 verkaufte   I,326; II,184; IV,79; 81; 114.

Lestocq, Marie Eleonore v., geb. Hinz, verw. Reußner, dessen Frau (seit 1745)    II,76.

Lestocq, Marie Aurore Reichsgräfin v., geb. Baronne de Mengden (1720-1808), dritte Frau des Johann Hermann L' Estoque (1692-1767), 1744 Reichsgraf, Gönnerin Herders    II,448; 450.

-Lettres édifiantes et curieuses, écrites des missions étrangères, par quelques missionaires de la compagnie de Jésus. 1-34. Paris 1707/76. [Hg Jean Baptiste Du Halde]. IV,93; 96.

Leuchsenring, Franz Michael (1746-1827), hessen-darmstädtischer Hofrat, 1769-73 Hofmeister des Erbprinzen Ludewig (X.) v. Hessen-Darmstadt in Leiden (und auf Reisen), 1784 für drei Monate Hofmeister  der Söhne Friedrich Wilhelms  in Potsdam, in Berlin Umgang mit dem jüdischen Geheimrat Benjamin Veitel Ephraim, dessen Tochter Adele er ohne Glaubensübertritt heiraten wollte, verließ Berlin 1785
V,103; 129; 152; 178; 254;
VI,191; 192(Pater Brey); 426; 556;
VII,20; 37; 187; 244; 250; 252; 265; 301; 480(Geheimniskrämers); 518; 519; 520; 521.
-Journal de lecture ou Choix périodique de litterature et de morale. 1-36, Paris 1775/9.
III,56;
IV,32.
-Vorläufige Erklärung über Schlossers Brief an Leuchsenring nebst einem Mährchen, in: Berlinische Monatsschrift St.6 (Juni) 1787, S.567-573; St.7. (Juli)), S.61-66.
-Ueber das Schreiben des Herrn Geh. Hofr. Schlosser an den Herrn Rath Leuchsenring über Lavater (6.2.1787), durch Nicolai, in: Deutsches Museum St.3 (März) 1787,S.291-296.
-Schreiben an Hrn. Geh. Hofrath Schlosser zu Emmendingen, in: Deutsches Museum, St.4 (April) 1787, S:387-392.

Leusden, Johann (1624-1699), Prof. in Utrecht
-Novum Testamentum Graecum. Leipzig 1727. Biga 49/503.
I,358.

Levi, NN, vielleicht:
Levi, Isaac   IV,365;  VI,66; 87; 105; 116 ; 124.

Levi, NN, dessen Frau(seit 1785)    VI,105; 116.

Levi, NN, Maler, vielleicht:
Levi, M., Schüler der Berliner Akademie    VI,16; 223.

Levi, Marcus siehe Herz, Marcus.

Levin, NN, vielleicht:
Levin, Samuel Wolf, Rabbiner in Worms   III,393.

Le Vier (Levier), NN, Witwe des Charles Le Vier    II,133.

Leyding, Johann Dieterich (1721-1781), Lyriker, Pädagoge
-[Hg zusammen mit Ch. Unzer, J. Fr. Löwen]Hamburgische Beiträge zu den Werken des Witzes und der Sittenlehre. 2 Bde zu je 3 Stücken. Hamburg/Leipzig 1753/5. N V,256.
I,42.
-[Hg]Neues gemeinnütziges Magazin für die Freunde der nützlichen und schönen Wissenschaften und Künste. Bd 1-4. Hamburg 1760/1.
II,164; 165; 169.

Lezay-Marnézia (Lezé), Charlotte-Antoinette de Bressay (gest. 1785), Marquise de, französische Schriftstellerin    II,217.

Libanios (314-ca. 393), griechischer Rhetor und Stilist    IV,176.

Lichtenberg, Georg Christoph (1742-1799), Ordinarius für Physik in Göttingen, Hg. des Göttingischen Magazins für Wissenschaften und Litteratur, Photorinus
IV,9; 93;
VII,58; 59; 474.
-Ueber Physiognomik; wider die Physiognomen. Zur Beförderung der Menschenliebe und Menschenkenntniß, in: Göttinger Taschenkalender 1778, S.1-31.
IV,9f.; 93(Photorinus Pathognomikus).
-Vorbericht [zu: Göttingisches Magazin der Wissenschaften und Litteratur]. 1. Göttingen 1780, St.1, S.3-7.
IV,175.
-Über die Weissagungen des verstorbenen Hrn. Superintendenten Ziehen zu Zellerfeld, in: Göttingische Anzeigen von gemeinnützigen Sachen. 1780, St.40 vom 30.9., S.165-168, und in: Hannoverisches Magazin .1780, St.85 vom 23.10., Sp.1345-1354.
IV,231; 233.
[-Noch ein Wort über Herrn Ziehens Weissagungen, in: Göttingisches Magazin der Wissenschaften und Litteratur. 2. Jahrgangs 5. Stück, 1781, S.309-321.
-Ueber die Schwärmerey unserer Zeiten: ein Schreiben an den Herausgeber, in: Göttingisches Magazin., 3. Jahrgangs 2. Stück, 1782, S.237-255.
-Prof. Lichtenbergs Antwort auf das Sendschreiben eines Ungenannten über die Schwärmerey unserer Zeiten (S. das 2. Stück dieses Magazins von diesem Jahr S.237), in: Göttingisches Magazin. 3. Jahrgangs 4.Stück, 1783, S.589-614.]
-Bemerkungen über ein Paar Stellen in der Berliner Monatsschrift für den December 1783, in: Göttingisches Magazin. 3. Jahrgangs 6.Stück, S.953-956.
-Betrachtungen über das Weltgebäude. Fortsetzung der Betrachtungen  über das Weltgebäude. Von Cometen, in: Göttingischer Taschen Calender vom Jahr 1787, S.81-134.
VII,58(Eloge auf Kant); 59; 474.

Lichtwehr, Magnus Gottfried (1719-1783), Jurist, preußischer Regierungsrat
VI
,43(jener Junge):
-Vier Bücher Aesopischer Fabeln in gebundener Schreib-Art. Leipzig 1748. N V,272.
-Die Wahrheit, in: Fabeln in vier Büchern, vom Verf. selbst hrsg. 3. Auflage. Berlin 1762. Biga 157/456.
I,381.

Licurg siehe Lycurgos

Lieberkühn, August Jakob (gest. 1793), Informator der Herderschen Kinder    VII,183.

Lieberkühn, Christian Gottlieb, Feldprediger
-Die Lissabonner. Ein bürgerliches Trauerspiel. Breslau 1758.
-Die Insel der Pucklichten. Ein Lustspiel von einer Handlung, in: Theater der Deutschen. Th 4. Berlin 1767f.
I,403; 426(und: Gedichte auf Gottsched).
-Arzneyen. Berlin 1759. Lieder, Erzählungen, Sinngedichte und Ernsthafte Stücke. 1755.
I,403.

Lieberkühn, Philipp Julius (1754-1788), Prof. der Theologie und Rektor des Elisabethanums in Breslau    VI,323.

Liedert, Jakob Heinrich (1697-1776), Richter und Kommissionsrat    II,294.

Lieven, Wilhelm Heinrich v. und seine Frau, Martha Philippine geb. Reichsgräfin von Lacy    I,140.

Lightfoot, John (1602-1676), englischer Bibelkritiker
-Horae Hebraicae et Talmudicae. Impensae I. In Chorographium aliquam terrae Israeliticae. II. In Evangelium S. Mattaei. Cambridge 1658. Biga 58/10.
II,82.

Lilienthal, Ernst Gottlieb (1745-1807), Seegerichts-Assessor    IV,75? 128; 133; 255; VI,45.

Lilienthal, Michael (1686-1750), evangelischer Theologe, Diakon am Königsberger Dom und an der Altstädtischen Kirche, Mitglied der kgl. Preußischen Sozietät der Wissenschaft der Petersburger Akademie, Taufpate u. Konfirmator Hamanns
-Vernünftiger Gottesdienst des Singens, vermittels der Darstellung 700 mit Fleiß gesammleter alter und neuer geistreicher Lieder auch nötige Erklärung der darinnen vorkommenden fremden Wörter, schwer scheinenden Stellen und dunckeln Redensarten, Nicht minder durch Beifügung mancherley historischer Nachrichten und anderer erbaulichen Anmerkungen befordert, Und Gott zu Ehren, der Gemeine Christi aber zur Erweckung heiliger Andacht, und Aufmunterung im Glauben und Glückseligkeit, wohlmeynend ausgefertigt von M. Michael Lilienthal, Diener des Göttlichen Worts an der Altstädtischen Pfarr-Kirchen <...>. Gedruckt und verlegt von Johann Friedrich Reußner. 1752. Biga 36/312[1736].
I,132; 392.
-Erleutertes Preußen oder Auserlesene Anmerkungen über verschiedene zur Preußischen Kirchen-, Civil-und Gelehrten-historie gehörige besonderen Dinge. Teil 1-4. Königsberg 1724/28. Biga 90/240.
I,41; 302; 331;
II,195; 202;
III,217; 220; 227.
-[Hg]Selecta Historia et Literaria. Regiomonte 1715/9. Biga 83/148, 90/245.
I,101;
IV,32; 56; 133?; 144.

Lilienthal, Theodor Christoph (1717-1781), dessen Sohn, seit 1750 Bibliothekar der Ratsbibliothek (Stadtbücherei) in Königsberg, 1751 ordentlicher Prof. der Theologie, 1763 Pastor der Kneiphöfischen Domkirche, 1751 Prof. der Theologie
I,85; 101; 108; 109; 110;
II,117;
IV,196; 376; 386; 406; 414; 425(Auction); 428; 437; 440; 457; 458; 462; 464;
VI,320.
-Die gute Sache der in der heiligen Schrift alten und neuen Testaments enthaltenen göttlichen Offenbarung wider die Feinde derselben erwiesen und gerettet, 16 Bde., Königsberg 1750/81. Nebst Registern 1782. Biga 36/308.
I,41; 302; 331.

Lilienthal, Johann Samuel (1724-1793), dessen Bruder, Kriegs-und Domänenrat, hat das BauDepartement bey der Kammer
IV,49; 55; 85; 299;
VII,75; 116; 137; 186; 187; 196.

Lilienthal, Johann Ludwig (1720-1793), Neffe des Michael L.
IV,465; 471;
V,4; 6; 9; 10; 13; 18; 37; 115; 117; 237; 238; 255; 268;
VI,500.

Lilienthal, Carl Ludwig, Assessor beim Stadtgericht    V,281; VI,45.

Limbourg, Jean Philippe de (1726-1811), belgischer Arzt und Chemiker
-Caractères des médecins, ou l' idée de ce qu'ils sont communément et celle de ce qu'il devroient être d'après Pénélope de feu M. de la Mettrie. Paris 1760.
II,222.

Linant, Michel (1709-1749), französischer Schriftsteller und Herausgeber, Hauslehrer bei Mme. du Châtelet
-Alzaide; tragédie. Representée pour le première fois sur le theatre de la Comédie Française, le 13 decembre 1754. Paris [Clousier] 1746.
II,154.

Linck siehe Link

Lindausche Nachrichten siehe Otto, Jacob

Linden, Dieterich Wessel, Lehrer der Arzneikunst in London   V,34.

Lindern, Franz Balthasar v. (1682-1755), Arzt in Straßburg
-Medicinischer Passe-par-tout; oder Hauptschlüssel aller und jeder Krankheiten des menschlichen Lebens, welcher uns entdeckt, wie dieselbe bestens zu erkennen uns sicher zu curiren seyn. Th 1. M. e. Vorrede Herrn D. Georg Heinrich Behrs etc. von der Teutsch geschriebenen Arzney-Bücher Nothwendigkeit. 1739.  Th 2, worinnen die Krankheiten der Weibes Personen, der Schwangern, der Gebährenden, Kindbetterinnen und Säugerinnen, wie auch der Kinder, sowohl junger als erwachsener, wie man selbige erkennen und gründlich curiren könne, beschrieben sind; sammt einem hierzu tauglichen Register. Straßburg 1741.
V,34.

Lindhammer, Johann Ludwig (1689-1771), Feldprediger und Superintendent in Aurich
-Der von dem h[eiligen] Evangelisten Luca beschriebenen Apostelgeschichte ausführliche Erklärung und Anwendung. Halle 1735.
II,154.

Lindner, Georg Friedrich (1701-1749), Pastor und Konsistorialrat    III,238.

Lindner, Auguste Angelica, geb. Zeisich (gest. 1786), dessen Witwe, Frau Konsistorialrätin
I,136; 223; 224; 225; 253; 260; 291; 296; 299; 309; 332; 333; 348; 354; 362; 386; 402; 408; 425; 432; 436; 440; 441;
II,5; 9; 18; 25; 30; 31; 32; 34; 44; 46; 50; 57; 59; 61; 70; 72; 75; 76; 77; 81; 88; 98; 100; 102; 109; 123; 124; 165; 178; 240; 241; 247; 248; 252; 255; 258; 273; 275; 280; 286; 287; 295; 296; 303; 304; 305; 306; 307; 309; 310; 311; 312; 313; 319; 320; 344; 491;
III,222; 223; 224; 226; 269; 282; 309; 359; 381;
IV,36; 50; 75; 116; 176; 197; 297; 307; 322; 446; 450; 466; 467; 470;
V,18; 24; 26; 32; 44; 50; 52; 58; 59; 82; 98; 99; 136; 138; 139; 144; 146; 157; 288;
VII,232; 405.

Lindner, Johann Gotthelf (1729-1776), deren ältester Sohn, evangelischer Theologe, 1755-65 Rektor und Inspektor der Domschule in Riga, 1765-1776 Prof. der Poesie in Königsberg, 1773 Doktor der Philosophie, 1775 Kirchen-u. Schulrat, Hofprediger am Löbenicht, 1776 Direktor der Deutschen Gesellschaft, Schuldiderot
I,4; 17; 18; 23; 30; 34; 56; 57; 60; 64; 65; 68; 74; 78; 82; 84; 85; 92; 93; 97; 108; 109; 110; 119; 120; 122; 132; 138; 155; 191; 202; 204(Antrittsrede); 212; 227; 230; 246; 253; 254; 257; 264; 265; 278; 281; 284; 286; 288; 294; 299; 313; 314; 331; 332; 358; 361; 362; 363; 385; 392; 402; 421; 432; 434; 435; 436; 437; 438; 441; 442; 443; 457; 458.
10; 18; 22; 30; 33; 35; 38; 40; 42; 44; 46; 52; 54; 55; 57; 58; 60; 63; 64; 72; 73; 74; 76; 77; 78; 82; 103; 104; 105; 137; 139; 140; 143; 145; 146; 148; 149; 152; 155; 157; 159; 160; 161; 163; 166.
II
,2; 4; 5; 8; 9; 17; 20; 22; 34; 35(Freund); 36; 43; 72; 111; 147; 152(grösten Söhne); 173; 178; 181; 187; 195; 242(Recensent); 253[Übersetzung des Gabalis]; 262; 265; 274; 277; 281; 290; 306(Ode); 314; 317; 323; 325(Abschiedsrede); 326(Schuldiderot); 328; 330; 332; 333; 334; 336; 338; 340; 341; 343; 344(Streitschriften); 359; 363; 365; 367; 368; 372; 373; 375; 383; 386; 387; 389; 397; 401; 402; 403(gemishandelter Freund); 404; 405; 412; 413; 417; 419; 420; 422; 423; 424; 439; 446; 451.
181; 183; 184; 185; 186; 189; 190; 191; 193; 19; 195; 196; 197; 198; 200; 201; 202; 203; 204; 205; 206; 207; 208; 209; 212; 213; 215; 216; 217; 220; 222; 225; 226; 227; 228; 231; 232; 234; 235; 236; 237; 238; 240; 241; 242; 244; 246; 247; 248; 249; 250; 252; 255; 257; 258; 259; 260; 261; 262; 263; 264; 265; 266; 267; 273; 274; 276; 277; 278; 279; 280; 281; 282; 284; 285; 287; 288; 289; 290; 291; 292; 293; 295; 296; 307.
III
,14; 24; 32; 50; 55; 57; 76; 78; 82; 88; 105; 119; 127; 130; 179(Predigt ... Wiedergeburt); 183; 185(Praenumeranten); 195; 216; 220; 221; 222(Kranken); 223; 224; 225; 226; 227; 234; 237; 238; 239; 240; 244; 245; 246; 247; 248; 251; 254; 257; 260; 266(seel. Freundes); 267; 274; 282; 287; 290; 308; 359; 377; 378; 402; 434; 436; 437; IV,34; 49; 50; 55; 81; 85; 133; 297; 306; 307; 427;
V,17; 90; 99; 147; 315; 365; 368; 372; 390;
VII,41; 48(Freund); 235.
-Sittliche Reitzungen der Tugend und des Vergnügens. Königsberg 1751/Leipzig 1755.
I,134;
II,275(Ode an den König).
-Sendschreiben an den Hochedlen Hrn. J.C.Berens, aus Liefland, der Rechte und schönen Wissenschaften Beflissenen, bey seiner Abreise von Königsberg, unterschrieben den 25. Dec.1750. Königsberg 1751.
II,351.
-Vénus métaphysique ou Essay sur l'origine de l'âme humaine. [Titel des Originals: Dissertatio de systemate traducis]. Berlin 1752. Biga 128/445.
I,62;
II,187; 271; 313.
-Anweisung zur guten Schreibkunst überhaupt und zur Beredsamkeit insonderheit, nebst eignen Beispielen und Proben. Königsberg, bey J.H. Hartung 1755. Biga 161/528.
I,27; 95; 106;
II,5.
-Gedicht auf den Tod des Oberpastoren Schulz. Riga 1755.
I,408.
-Von der Weisheit Gottes in besonderen Vorfällen. Bey Knutzens Hochzeit.
II,46.
-Reden und  Gedichte in verschiednen Sprachen bey einer zur Gedächtnisfeier des hohen Geburtstages Ihrer Kaiserl. Majestät Unserer allergnädigsten grossen Frau und Selbsterhalterin aller Reussen. Elisabeth Petrownen zur Übung der Jugend angestellten Schulhandlung in der Domschule zu Riga. Riga 1755.
I,133; 134; 135; 136.
-Schulhandlungen oder Redeübungen, nebst den Einladungsschriften und Schlußgedichten. Königsberg 1756. Biga 162/530.
I,136; 140; 150; 202; 316;
II,69; 76; 80; 87; 133; 136(Mst); 144; 145; 147; 148; 155(Supplement); 157; 162; 182; 189; 196; 233; 235; 236; 246; 252; 326;
III,XXVII(Hirtenbriefe);
V,368; 372.
[Beytrag zur Schulhandlung. Königsberg 1762.]
[Reden und Gedichte- bey Schulhandlungen in der Domschule zu Riga. 1ste Sammlung Riga 1755; 2 te Sammlung Riga 1756. 3te Sammlung Riga 1756. 4te Sammlung. Riga 1757. 5te Sammlung Riga 1757. 6te Sammlung mit der Überschrift: Die Krönung Gottfrieds, Herzog von Bouillon zu Jerusalem. Eine Schulhandlung. Riga 1758. 7te Sammlung mit der Überschrift: Abdolonym wird König von Sydon. Ein Schuldrama. Riga 1758. 8te Sammlung mit der Überschrift: Vorstellung der vier Temperamente. Riga 1759. 9te Sammlung Riga 1759, 10te Sammlung Riga 1760. 11te Sammlungmit der Überschrift: Albert oder die Gründung der Stadt Riga. Ein Schuldrama. Riga 1760. 12te Sammlung. Riga 1761. 13te Sammlung mit der Überschrift: Der wiederkehrende Sohn. Ein Schuldrama. Riga 1761. 14te Sammlung. Riga 1762. 15te Sammlung mit der Überschrift: Hipparin, Dions Sohn, in einer Schulhandlung. Riga 1763.]
-Zur Gedächtnisfeier der hohen Krönung Unserer allergnädigsten Kaiserin und großen Frauen Elisabeth Petrowna, Kaiserin und Selbstbeherrscherin aller Reussen etc. etc. etc. wird den 27. Aprilo diese Jahres in der hiesigen Stadt und Domschule eine Schulhandlung ausgeführet werden, wozu aller resp. Hohen Gönner, Herren und Freunde gnädige hochansehnliche und geneigte Gegenwart hiedurch pflichtmäßig sich erbittet M. Johann Gotthelf Lindner, der Domschule Rector. Riga 1758. Unpaginierte Einladungsschrift zur 6. Schulhandlung [Krönung Gottfrieds Herzogs von Bouillon; 7. Schulactus November 1758: Abdolonym; 13. Actus November 1761: Der wiederkehrende Sohn, zitiert nach H. Graubner, Acta des Zehnten Internationalen Hamann-Kolloqiums. Göttingen 2016,313-334]
-Albert, oder die Gründung der Stadt Riga. Ein Schuldrama, bey der Gedächtnißfeier der hohen Gelangung zum Throne Ihrer Kaiserl. Majestät unserer allergnädigsten Kaiserin und grossen Frauen Elisabeth Petrownen, Kaiserin und Selbstherrscherin aller Reussen etc.etc; vorgestellt in der hiesigen Stadt- und Domschule den 27.November 1760. Nebst der Einladungsschrift und anderen zur ganzen Schulhandlung gehörigen Stücken. Eilfte Sammlung. Riga 1760, S.5-78; auch in: Beitrag zu Schulhandlungen. Königsberg 1762, S.109-148.
II,69; 80.
-Schulhandlungen oder Redeübung, nebst den Einladungsschriften. Riga 1755/62, in Slg XV: Hipparin, Dions Sohn
II,246; 252.
-Empfindung der Freundschaft in der Ferne, in: Trescho, Religion, Freundschaft und Sitten, in Gedichten. Königsberg 1761.
I,338; 349.
-Briefwechsel, bey Gelegenheit einiger Briefe, die neueste Literatur betreffend. Thorn 1762.
II,177; 178(Ihrigen); 180; 181; 183; 243;
V,368?
-Programm zum Krönungsfeste der Kaiserin Catharina II. 1764.
-Denkmal auf die Allerhuldreichste Gegenwart Catharina II. zu Riga bey der Feyer des Krönungsfestes in einer Schulhandlung den 23. September 1764 errichtet.
II,292.
-Fremde Einfälle (1. Einfall bey der Recension der Dithyramben im 30. Stück, 2. Beytrag zu unbekannten anakreontischen Gesängen noch roher Völker, 3. Bey Gelegenheit der Bitte des Pabstes an den König Stanislaus, die aus Frankreich vertriebne Jesuiten in Lothringen aufzunehmen, wie es einige Zeitungen meldeten), in: Königsbergsche <...> Zeitungen. 37. St v. 8.6.1764.
II,257(erste Einfall <...> 2 übrigen).
-An die Dornenkrone des Erlösers (Den einst ein Hirtenvolk bey seiner Wiegen), in: Königsbergsche <...> Zeitungen. 27. St v. 5.4.1765.
II,321(Ostergedicht).
-Adversaria quaedam in Horatii artem poeticam. Riga 1764.
-Adversaria nonnulla in Qu. Horatii Flacci artem poeticam. Dissertatio quam indultu amplissimi ordinis Philosophici. D. XXIV Februari MDCC LXVII. Königsberg 1768.
II,281.
-Lehrbuch der schönen Wissenschaften, insonderheit der Prosa und Poesie. 1, 2. Königsberg/Leipzig 1767. 1768.[J.J.Kanter] Biga 162/529.
II,389; 401; 412; 413; 417; 439; 446.
-Kurzer Inbegriff der Aesthetik, Redekunst und Dichtkunst. 2 Theile, Königsberg 1771/2.
III,12.
-Stromata aesthetica, in specie de augmentis Poeseos. Dissertatio inauguralis, quam exigentibus statuis, pro loco professionis poeseos ordinariae in academia regiomontana rite sibi vindicando publice tuebitur <...> Die XI. iulii A:R:Seite MDCC LXV. Königsberg 1765.
-Commentatio philosophica de somno et somnis <...>. Die III. April H. VIII-XII. Resp. Johann Georg Hamann. Königsberg 1751.
-Rezension des Lehrbuchs der schönen Wissenschaften: von Klotz in: Deutsche Bibliothek der schönen Wissenschaften. Bd 1,S.50ff. Halle 1768(vernichtend), und Riedel in:  Neue Bibliothek<...>. Bd. 5,2. St., S.333ff., Bd.7, 1. St. S.130ff.
II,389; 401; 413; 417; 439; 446.
-[Hg]Daphne, Wochenschrift, mittwochs von März 17549- Mitte Juni 1750.
II,187.

Lindner, Ehregott Friedrich (1733-1816), dessen Bruder, Hofmedikus in Mitau (Kurland)
I,17; 27; 50; 56; 59; 60; 64; 66; 67; 68; 73; 74; 75; 76; 80; 81; 86; 92; 96; 100; 105; 111; 114; 118; 120; 124; 125; 126; 127; 132; 133; 136; 139; 142; 144; 147; 148; 151; 152; 155; 157; 160; 165; 168; 173; 184; 185; 187; 188; 204; 223; 230; 245; 246; 257; 260; 264; 296; 309; 312; 314; 325; 332; 333; 357; 386?; 425. 65; 66; 83.
II,28; 34; 36; 37; 38; 39; 40; 41; 42; 59; 60; 61; 72; 76; 96; 109; 116; 121; 198; 235; 238; 240; 242; 243; 244; 246; 255; 268; 270; 271; 273; 274; 275; 276; 280; 283; 286; 287; 288; 291; 292; 293; 295; 303; 306; 307; 308; 309; 313; 319; 322; 337; 338; 341; 344; 361; 368; 372; 375. 210.
III,XXVII; 179; 224; 226; 237; 238; 257; 267; 270; 283; 381. 463; 464.
IV,50; 263; 472. 679; 680.
V,11; 17; 18; 19; 22; 32; 34; 37; 62; 63; 72; 79; 83; 85; 87; 99; 100; 133; 137; 138; 139; 147; 154; 230; 231(Geld aus Curl.); 303; 309; 354; 390. 687; 689; 690; 696; 701.
VII,59; 74; 87; 104; 515.

Lindner, Gottlob Immanuel (1734-1808), sein Bruder, Hamanns Nachfolger als Hofmeister bei v. Witten in Grünhof u. Platohnen, später Arzt in Halle, Wien und Jena, der Braunschweiger, Raphael, Lukas, geliebter Arzt
I,50; 85; 101; 136; 137; 151; 155; 190; 199; 224; 226; 230; 231; 248; 249; 261; 274; 296; 309; 314; 332; 357; 365; 387; 388; 389; 391; 403; 405; 433. 111; 112; 117; 119; 122; 128; 130; 136; 156.
II,37; 40; 42; 44(nach Kurland); 60; 62; 72; 76; 86(nach Kurland); 88; 96; 102; 121; 145; 148; 163; 169; 170; 178; 180(?); 182; 195; 208; 246; 247; 260; 261; 269; 271; 274; 311; 344; 345; 360; 365; 383; 390; 504. 214.
III,XXVII; 223; 224; 226; 238; 267; 364; 365; 378. 472; 478; 485; 514.
IV,56; 73; 75; 146; 196; 450(Einlage nach Mitau); 466; 467; 468; 469; 470; 472. 538; 544; 552; 566; 571; 671.
V,4; 11; 13; 15; 18; 22; 23; 26; 32; 33; 39; 41; 42; 45; 51; 53; 59; 63; 82; 89; 93; 98; 99; 100; 133; 146; 147; 148; 155; 156; 157; 158(guten Jungen); 231; 232; 237; 288; 382; 383; 392; 446; 451; 455; 471; 496; 497. 694; 735; 741; 743; 770; 817.
VI,11; 12; 13; 40; 82; 83(Freund und Arzt); 88; 90; 91; 96; 97; 101; 112; 169; 262; 301; 321; 338. 863; 878.
VII,13; 59; 63; 64; 71; 74; 89; 231; 323; 237; 239; 240; 242; 244; 245; 248; 250; 251; 252; 254; 255; 256; 257; 258; 259; 260; 261; 262; 263; 264; 266(gefeßelte Freund); 268; 272; 276; 278; 280; 282; 283; 284; 285(medicinischen Gesetzgebern); 286; 288(Reisegefährten); 289; 291; 293; 294(Mentor); 295; 296; 297; 298; 299; 300; 301; 302; 305; 316; 317; 319; 321; 323; 324; 325; 326; 327; 330(Reisegefährte); 331; 336; 337; 339; 340; 341; 342; 343; 344; 345; 348; 349; 353; 359; 360; 364; 366; 369; 375; 383; 387; 392; 394; 395; 397; 399; 400; 401; 402; 403; 404(Gefährten); 405; 406; 408; 409; 412; 413; 414; 415; 416; 417; 418; 422; 426; 428(Engel); 431; 433(Mentor Angelicus); 435; 436(Compp); 437; 440; 441; 443; 445; 446; 450; 453; 454; 455; 456; 457; 463; 468; 469; 471; 496; 501; 503; 509; 515(cadet); 557. 1036; 1102; 1104; 1125; 1126; 1127; 1131; 1171. 1130[und J. M. Hamann].
-Specimen inaugurale medicum de lymphaticorum Systemate. Halle 1787 (rez. in Allgemeine Literaturzeitung Bd. 3 1787, Nr. 177a, S.211-214).
VII,89; 244; 306(Probeschrift); 311.

Lindner, die Brüder   II,28; 59; 72; 76.

Lindner, NN, Schwester [deren Bräutigam u. Ehemann siehe Steinkopf]    I,225; 264; 425; II,240.

Lindner, Familie    I,136.

Lindner, Erben
III,238; 239; 245; 258; 267; 282; 309.

Lindner, NN, Onkel   II,286.

Lindner, Marianne, geb. Courtan (gest. 1764), Frau des Johann Gotthelf Lindner (seit 1754)
I,74; 79; 81; 82; 86; 90; 99; 100; 104; 106; 110; 111; 116; 117; 126; 135; 148; 157; 199; 202; 207; 225; 254; 296; 338; 407. 24; 41.
II,46; 63; 77; 89; 171; 233; 235; 236; 240; 242; 244;

Lindner, Henriette Amalie, geb. Wirth (1745-1807), Frau des Ehregott Friedrich Lindner (seit 1763)
II,209; 233; 240; 248; 293; 308; 338; 344; 355; 368; 375;
III,XXVII; 225; 226;
IV,470;
V,99.

Lindner, Friedrich Georg Ludwig (1772-1845), deren Sohn, später Publizist, August, Fritz
II,276; 306; 308;
IV,468; 469; 470; 472;
V,4; 11; 15; 16; 17f.; 18; 19; 21; 22; 23; 24; 25; 26; 27; 32; 33; 34; 37; 38; 39; 41; 42; 43; 44; 45; 47; 50; 51; 53; 58; 62; 63; 64; 68; 72; 79; 83; 85; 87; 89; 92; 98; 99; 100; 102; 112; 113; 133; 137; 139(der Preuße); 153; 154; 156; 230; 296; 303; 309; 354; 391; 399;
VII,63; 74; 87; 104.

Lindner, Carl Georg Gottfried (geb. 1765), dessen älterer Bruder   V,27.

Lindner, NN, dessen jüngster Bruder    V,44.

Lindner, NN, dessen jüngere Schwester    V,42; 43; 45.

Lindner, Geschwister, im ganzen sieben?
III,226;
IV,467;
V,139(kurl. Kinder);
VII,87(zweite Tochter).

Lindner, Familie   V,45.

Lindner, nächste Anverwandte    V,309.

Lindner, NN, Vetter in Dresden    V,137; 147.

Lindsey, NN siehe Pansmouser, Gottlieb

Linguet, Simon-Nicolas-Henri (1736-1794), französischer Advokat, Rechtgelehrter und Publizist. N V,329.
III,277;
IV,280; 284;
V,109; 452;
VII,346.
-La Cacomonade, ouvrage posthume du docteur Pangloss, servant de supplement au chapitre quatrième de l'optimisme. London/Paris 1767 [2.éd.].
II,399.
-Histoire des révolutions de l'Empire romain depuis Auguste jusqu'à Constantin. Paris 1766.
-Histoire impartiale des Jésuites depuis leur établissement jusqu'à leur première expulsion. s.1. 1768.
-Réponse aux docteurs modernes, ou apologie pour l'auteur de la Théorie des lois, et des Lettres sur cette théorie avec la réfutation du système des philosophes économistes. London 1771.
-Lettres sur la Théorie des loix civiles, etc où l'on examine, entr'autres choses, s'il est bien vrai que les Anglois soient libres, et que les François doivent, ou imiter leurs opérations, ou porter en vie à leur gouvernement. Amsterdam 1770.
III,277.
-Mémoires sur la Bastille […]. London 1783.
V,109.

Link, Immanuel, Mitglied der Deutschen Gesellschaft    I,30; 34; 58.

Link, NN, Licent-Baumschließer    VI,516.

Linnaeus (Linné), Carl v. (1707-1778), schwedischer Naturforscher
-Systema naturae. Leipzig 1748. Biga 105/143.
V,58.

Liphart (Lippart), Hans Heinrich (1736-1806), Kammerjunker    IV,257.

Lippe, Graf v. d. siehe Schaumburg-Lippe

Lippe-Detmold, Simon August Fürst zu (1727-1782), und dessen dritte Frau, Kasimire Fürstin zu Lippe-Detmold, geb. Prinzessin von Anhalt-Dessau (1749-1778)    IV,40; 41.

Lippert, Philipp Daniel (1702-1785), Zeichenmeister an der Meißner Porzellanmanufaktur, später Aufseher der Antiken und Prof. der Akademie der Künste in Dresden
-Daktyliothek, d. i. Sammlung geschnittener Steine d. Alten, aus den vornehmsten Museis in Europa, zum Nutzen der schönen Künste und Künstler. 1767.
III,33;
IV,257.

Lips, Johann Heinrich (1758-1817), Kupferstecher in Zürich, arbeitete für Lavaters Physiognomische Fragmente, Stecher des Hamann-Porträts
III,199(Cicisbeo);
IV,15.

Lisburn, E., Sohn des Lord Lisburn   VI,394.

Lithan, Johann Gottlieb, Organist an der Jacobi-Kirche   I,197.

-Literaturbriefe siehe Nicolai, F.,[Hg]Briefe, die Neueste Litteratur betreffend

-Literaturbriefe siehe Trescho, S. F., Briefe über die neueste Theologische Litteratur

Littleton siehe Lyttelton

Livius Patavinus, Titus (59 v. Chr. -17 n. Chr.), römischer Geschichtsschreiber [Siehe auch Reg Zitate]
I,249;
II,143; 195; 202;
IV,65;
V,17;
VI,217; 496.

Locatelli, Francesco Conte [Siehe auch Groß, H.]
-Die sogenannte (!) Moskowitischen Briefe oder wider die löbliche Russische Nation <...>, Übersetzung der anonymen Lettres moscovites. Paris 1736. Königsberg 1736.
I,143.

Locher, Jakob (1471-1528), Philologe und Übersetzer
-Horatii Opera, cum annotationibus et imaginibus. Straßburg 1498.
II,357; 358;
IV,350; 355;
V,115; 121.

Locke, John (1632-1704), englischer Philosoph [Siehe auch Coste]
I,397;
II,285; 300; 301; 309(Engländer); 373;
IV,285; 291; 293; 313(on criticisme);
V,199;
VI,455.
-Essay concerning Human Understanding. London 1690.
I,106; 458;
II,298; 301;
IV,291; 293; 294(tabula rasa); 303;
V,199(Original);
VII,166.
-Essay concerning <...> Book III: Of words and language in general.
IV,303.
-Posthumous Works, containing An Examination of Père Malebranche´s opinion of seeing all things in God. 1706.
II,300.
-Essai philosophique concernant l' entendement humain; ou l'on montre quelle est l 'entendue de nos connoissances certaines, et la manière dont nous y parvenons. Traduit de l' Anglois par M. [Pierre] Coste. Amsterdam 1700 u. ö.
IV,303;
V,199.

Lockmann (Lochmann) siehe Erpenius

Loder, Johannes (1687-1775), Diakon und Oberpastor in Riga    II,423; 448; 450.

Loder, Justus Christian (1753-1832), 1778 Prof. der Medizin und Anatomie in Jena, 1781 sachsen-weimarischer Leibarzt    IV,82.

Loen, Johann Michael v. (1694-1776), Präsident der Lingen-Tecklenburgischen Regierung, Großonkel Goethes
-Neue Sammlung der merkwürdigsten Reisegeschichten, insonderheit der bewährtesten Nachrichten von den Ländern und Völkern des ganzen Erdkreises, von einer Gesellschaft gelehrter Leute in einen historischen Zusammenhang gebracht. Frankfurt a. M. Th 1: 1748; 2: 1749; 3: 1750; 4: 1751; 5: 1752.
I,26;
II,147; 154; 427; 432;
VII,436.

Löscher, Valentin Ernst (1673-1749), Superintendent in Dresden [Siehe auch Unschuldige Nachrichten]
-Evangelische Zehenden gottgeheiligter Amts-Sorgen, in sechs Theilen. Magdeburg 1717/28.
II,301.
-Humpf. Prideaux A. u. N. Testament. 1, 2. Dresden 1726 [Vorrede]. Biga 19/39.
I,221.

Löscher, Caspar (1636-1718), dessen Vater, lutherischer Theologe    II,301.

Löwe, Gottfried, Verleger in Breslau
V,6; 7; 183;
VI,219; 220; 248; 291; 323; 478; 519; 528;
VII,20; 70; 130; 185; 187; 212; 255; 384.

Löwe, Moses Samuel (1756-1831) [später Johann Michael Siegfried Lowe], Miniaturmaler und Kupferstecher aus Königsberg, später in Berlin
VI,303; 330; 332; 338.

Löwen, J. Fr. siehe Leyding

Löwen, Samuel Liepmann (Samuel Liepmann Levy oder Samuel Potsdam) (1750-1827), Miniaturmaler
III,376; 388; 394.516.
IV,248; 251;
V,281.

Logan, NN    V,109.

Logau, Friedrich Frh. v. (1604-1655)
I,403.
-Gratius Faliscus: Cynegetia, hg. 1534. Biga 11/175.
I,228.
-Sinngedichte. 12 Bücher mit Anmerkungen über die Sprache des Dichters v. K. W. Ramler u. G. E. Lessing. Leipzig 1759.
I,403;
VII,407.

Lohenschiold, Otto Christian v. (1720-1761), Prof. der Geschichte und Rechtskunde in Tübingen siehe Giannone

Lohenstein, Daniel Kaspar v. (1635-1683)    II,294; 442.

Lohmann, Familie in Münster    VII,467; 471; 474.

Lombard, NN, Licent-Inspektor in Königsberg    III,222.

Long, Edward (1734-1813), englischer Schriftsteller
-The history of Jamaica, or, general survey of the ancient and modern state of that Island, with reflections on its situation, settlements, inhabitants, climate. 1-3. London 1774.
VI,306.

Longinos, Cassius (um 210-273), griechischer Platoniker, Homerkritiker
-Longin vom Erhabenen [ mit Anmerkungen u. einem Anhang v. J. G. Schlosser. Leipzig 1781.]
III,83;
IV,418.

Longos (2. Jh.), griechischer Schriftsteller auf Lesbos
-Hirtengedichte von Daphnis und Chloe übersetzt von Friedrich Grillo: Daphnis und Chloe. Berlin 1765.
II,374.

Loos, Onésime Henri de (1725-1785), französischer Alchemist
-Le Diadème des sages, ou Démonstration de la nature inférieure; dans lequel on trouvera une analyse raisonnée du livre des erreurs et de la vérité [von Louis Claude de Saint-Martin]; une dissertation étendue sur la médecine universelle, avec une allégorie sur cette matière, ainsi qu'un éclaircissement sur la végétation, qui donnera des preuves suffisantes contre les erreurs qui sont glissées à ce sujet. Par Philantropos, citoyen du monde. Paris 1781.
IV,388;
V,458.

Lorck (Lork), Josias (Joeck) (1723-1785), deutscher Pastor in Kopenhagen
-Beyträge zu der neuesten Kirchengeschichte in den kgl. Dänischen Reichen und Ländern. Kopenhagen 1756-1758.
I,440.

Lorck, Heinrich (1763-1813), Kaufmann    VI,114; 242.

Lorenz (Lorentz), Georg Friedrich (Gottlieb Friedrich Theophilus Friederikus), Schauspieler
-Theatralisches Quodlibet für Schauspieler und Schauspielerinnen. 2 Bde. Warschau 1782/3.
VI,47.

Lorrain, Claude (166-1682), französischer Maler    VI,460.

Losch, NN, v., ostpreußischer Adliger   VI,27; 29; 37; VII,64.

Lose, NN [Christian Heinrich Wolke]
-Schattenrisse edler Teutschen. Aus dem Tagebuche eines physiognomischen Reisenden. Bd 1, nebst  28 Schattenrissen. Bd 2, nebst neun Schattenrissen. Bd 3, nebst eilf Schattenrissen. Halle 1783/4. N V,366.
V,61.

Lossius, Johann Christian (1736-1790), evangelischer Theologe, Prediger in Sömmerda
-Moses in Midian, ein poetisch Gemälde. Erfurt 1763.
II,212; 327.
-Die verlohrne und gerettete Tugend oder die Lustwandelnde Dina und die badende Susanna, ein Drama in etlichen Gesängen. Erfurt 1764.
II,327.

Loßow, NN, Lieutenant    V,8.

Lotter, NN, Verleger in Augsburg    IV,428.

Loubère siehe La Loubère

Lous, Christian Carl (1724-1804), Prof. der Mathematik und Astronomie, Navigationsdirektor
-Tentamina experimentorum ad compassum perficiendum et unicuique usui tam nautico quam terrestri accomodandum. Kopenhagen 1773.
V,65(mathematisch Buch); 76; 77; 79.

Lowe siehe Löwe, Moses Samuel

Lowth, Robert (1711-1787), englischer evangelischer Theologe, Hebraist, 1777 Lordbischof von London
V,188.
-De sacra Poesi Hebraeorum praelectiones <...> notas et epimetra adiecit J. D. Michaelis. Göttingen 1758/9.  Biga 65/103.
 II,120; 165; 168.
-A short introduction to English grammar, with critical notes. London 1762. [Siehe auch Albrecht]
V,188; 199; 232.
-Isaiah, a New Translation with Notes. 1778.
-Jesaias neu übersetzt nebst einer Einleitung und <...> Anmerkungen. Mit Zusätzen v. Johann Benjamin Koppe. 4 Bde., Leipzig 1779/81.
III,371;
IV,66; 316.

Loyola, Ignatius von (Inigo Lopez de Recalde) (1491-1556), der heilige, Mitbegründer der Gesellschaft Jesu    II,125; 133[siehe Quesnel].

Lubienicus von Lubienice, Christoph (gest. 1648), Pastor in Rackaus (Rako) und Lublin   IV,443.

Lucanus, Annaeus Marcus (39-65), römischer Epiker mit dem Werk De bello civile sive Pharsalia    II,120; IV,166.

Lucas, Richard (1648-1715)
-Sicherer Weg zur wahren Glückseligkeit; a. d. Englischen Th 1, Hamburg 1756[Leipzig]; Th 2 u. d. T.: Das menschliche Leben. ebd. 1756; Th 3 u. d. T.: Die geistliche Vollkommenheit. ebd. 1756.
II,117.

Lucchesini, Girolamo (1752-1825), italienischer  Höfling und Diplomat in preußischen Diensten, Bibliothekar und Vorleser Friedrichs II. von Preußen
-An Gleim, den Dichter der Grazien, als er bey Friedrich dem Großen d. 22.Decbr 1785 die freundlichste Aufnahme fand, nach dem beygefügten Original des Marquis Luchesini frey übersetzt. Halberstadt 1786.
VI,281.

Luchet, Jean-Pierre-Louis, Marquis de (1740-1792), französischer Offizier, Direktor des Hoftheaters in Kassel, Sekretär der Société des Antiquités de Cassel
-Histoire de MM[messiers] Paris (de Montmartel et Duverney), ouvrage dans lequel on montre comment un royaume peut passer l' espace de cinq années de l'état le plus déplorable à l' état le plus florissant. Par Mr de L **, ancien officier de Cavalerie. Paris 1776 [an anderer Stelle Lausanne 1776].
-Geschichte der Herren Paris ein wichtiges Fragment zur Erläuterung der ehemaligen Verwaltung der Finanzen in Frankreich. A. d. Französischen übers. Leipzig 1778.
IV,66.
-Histoire littéraire de Voltaire. Cassel 1782.
IV,281; 374f.; 375; 376.

Lucianus siehe Lukian

Lucilius Gaius (180?-102? v. Chr.), römischer Satiriker    I,334; 360.

Lucretius Carus, Titus (um 97-55 v. Chr.), römischer Philosoph [Siehe auch Reg Zitate]
I,307;
II,75; 350; 387;
VI,512.

Lucullus, Lucius Licinius (117-56 v. Chr.), römischer Politiker.   III,198.

Ludewig (Ludewich, Ludovici), Johann Peter (seit 1719) v. (1668-1773), Jurist und Historiker
-Anmerkungen über Ludewig's Einleitung zu dem Teutschen Münzwesen mittlerer Zeiten. Frankfurt und Leipzig 1722. Mit Ludewigs Schrift herausgegeben von Johann Jakob Moser. Ulm 1752. N V,143.
I,219?;
V,75.
-Großes vollständiges Universallexicon aller Wissenschaften und Künste <...> auch eine ausführliche historisch-genealogische Nachricht von durchlauchtigen und berühmten Geschlechtern in der Welt, den Leben und Thaten der Kaiser, Könige, Kurfürsten und Fürsten und großen Helden, Staatsministern <...> nebst einer Vorrede von der Einrichtung dieses Werks. 68 Tle. Halle/Leipzig 1732/54.
I,219?

Ludolf, Hiob (1624-1704), Orientalist    IV,450.

Ludovici siehe Ludewig

Ludovici, Jakob Friedrich (Ericus Fridlieb) (1671-1723), Prof. in Halle und Gießen
-Untersuchung des Indifferentismi religionum, da man dafür hält, es könne ein jeder seelig werden, er habe einen Glauben oder Religion, welche er wolle. Glückstadt 1700.
V,117.

Ludovici (Ludewig), Karl Günther (1707-1778), Wirtschaftswissenschaftler, 1733 Prof. der Weltweisheit in Leipzig
-Eröffnete Akademie der Kaufleute, oder vollständiges Kaufmannslexikon, woraus sämtliche Handlungen und Gewerbe, mit allen ihren Vortheilen, und der Art, sie zu treiben, erlernet werden können <...> aus den besten Schriftstellern zusammengetragen. 1-5. Leipzig 1752/6.
III,46.

Ludovici, Maestro siehe Ariosto

Ludwig Landgraf von Hessen-Darmstadt siehe Hessen-Darmstadt

Ludwig (Ludovici), Gottfried (1670-1724), Pädagoge, Geschichtsschreiber
-Universal-Historie, vom Anfang der Welt bis auf jetzige Zeit. Leipzig 1718.
I,219?

Lübeck, Bischof von siehe Oldenburg, Friedrich August Herzog

Lübeck, Johanna Charlotte, und ihr Mann    III,313.

Lückenwald, NN, Geheimrat    VII,481.

Lüderwald, Johann Balthasar (1722-1796), Braunschweigischer Superintendent
-Vertheidigung Jesu, seiner Wunder und seiner Jünger, gegen die harten Beschuldigungen des Horus, dessen Aufsatz eingerückt ist. Helmstedt 1784.
V,235.

Lüdtke, Friedrich German (1730-1792), Prediger an der Nicolaikirche in Berlin, Redaktionsgehilfe Ch. F. Nicolais
IV,334.
-Briefe an Freunde. Danzig 1756.
I,145.
-Theologischer Briefwechsel eines Layen. Ueber die Versöhnung unseres Planeten und anderer Welten mit Gott durch Christum. Rez. durch Lavater, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. 1765-1796. 1783, 55.Bd., 1.St., S.91-94.
V,71.

Lühe, Elisabeth Cordula von der, geb. v. Brandenstein (geb. 1755)    V,479.

Luise, Großherzogin von Sachsen-Weimar siehe Sachsen-Weimar

Lukianos von Samosata (ca. 120-nach 180), griechischer Satiriker
I,180;
II,98[Göttergespräche]; 187[Der Traum]; 332; 360;
III,48; 290; 405;
IV,139; 141; 173; 205;
V,301.

Lundius, Daniel (1666-1747), Prof. der orientalischen Sprachen und Gottesgelahrtheit in Upsala   IV,450.

Luther, Martin (1483-1546) [Siehe auch Rambach; D. Peucer]
I,285; 294; 296; 297; 307; 320; 322; 352; 367; 377; 442;
II,3; 10; 18; 86; 94; 108; 116; 148; 149; 201; 290; 301; 302; 402(Friede, Gesundheit);  444; 494;
III,39; 66; 67; 76; 78; 94; 115; 123; 131(Antiluther); 132; 135; 230; 231; 262; 285; 286; 345; 349; 363; 369; 370; 410; 411; 412; 413; 414;
IV,15; 21; 39; 67; 76; 81; 152; 166; 175; 179; 181; 182; 191; 195; 200; 201; 206; 209; 232; 311(Briefe); 343; 353; 380; 387(liebe D.); 395; 410; 442; 462;
V,88; 90; 141; 154; 225; 272; 286; 294; 299; 338; 348; 349; 426;
VI,10; 45; 86; 87; 159; 169; 216; 249; 267; 273; 466; 565; 566; 567;
VII,152; 156; 169; 197(Meister Martin); 273[Credo]; 306; 337; 403; 406; 430; 461; 565.
-Ein Sendbrieff vom Dolmetschen, und Fürbitte der Heiligen, durch Johann Stichs, Nürnberg; Georgen Rhaw, Hans Weiss, Hans Barth, Wittenberg 1530. WA 30 II, 639,28ff. I,442; 443.
-Biblia, das ist, die gantze Heilige Schrifft deutsch, Wittenberg 1534. Biga 24/138.
I,352.
-Wider Hannswurst. Gedruckt zu Wittenberg 1541 durch Hanns Luft in 4to. 16 Bogen. WA 51, 459ff.
I,377(Brochur).
-De captivitate Babylonica ecclesiae. 1520.
V,225(widerlegt, wie Luther).
-Deudsch Catechismus (Der Große Katechismus, Der kleine Katechismus). 1529. [WA 30,I, vor allem WA 30 I,295,3-6: <…> ohn all mein Verdienst und Würdigkeit].
II,86.
-1.Hauptstück: Die 10 Gebote. 2. Hauptstück: Glaubensbekenntnis; 3. Hauptstück: Das Vaterunser.
II,290[2. Hauptstück]; 316[Katechismus]; 402;
III,53[2.Hauptstück]; 67;
V,286(4. Bitte); 421[2. Hauptstück];
VI,30[2.Hauptstück];197[2. Hauptstück];
VII,119[2. Hauptstück]; 305[2.Hauptstück]; 319[2.Hauptstück]; 330[3.Hauptstück]; 46[2.Hauptstück]; 406[2.Hauptstück];
-5. Hauptstück: Vom Amt der Schlüssel.
III,349.
-Bücher und Schriften. 8 Bände Jena 1755/62, der deutsche Teil der Schriften. Biga 18/27. Th.I.II.IV-VIII.(Unvollständige Ausgabe, da Bd. 3 des deutschen Teils fehlt).
IV,181; 182; 191; 201; 209; 311.
-Von heimlichen und gestohlenen Briefen, samt einem Psalm (Ps 7) ausgelegt, wider Herzog Georg von Sachsen. Wittenberg 1529.
III,369(stritt);
V,426(Streit gegen Herzog Georg).
-Wochenpredigten über Mt 5-7, in: WA 32, 502-503.
IV,201.
-Vorrede zum Psalter: Neu deutsch Psalter 1528. WA 54,98,30-99,18.
II,3;
IV,152;
VI,86.
-Tischreden oder Colloquia Doct. Martin Luthers, so er in vielen Jahren, gegen gelarten Leuten auch frembden Gesten, und seinen Tischgesellen gefüret (1483-1586), nach fremden und eigenen Nachschriften hrsg. v. Johannes Aurifaber, Eisleben 1566.
IV,442.
-Tischreden WA TR 3, S.315, Nr. 3435: Tischrede über das Wort Vivit und seine Bedeutung im Bezug auf Christi  [D.M. Luthers Werke. Briefwechsel. Bd. 5[Nr. 1628, an L. Spengler 8. Juli 1530], Lutherrose
IV,175; 282; 395.
-Kirchenlieder: Mit Fried und Freud ich fahr dahin, Sie ist mir lieb, die werthe Magd, Christ lag in Todesbanden, Ein feste Burg ist unser Gott, Vom Himmel kam
I,285;
II,18;
IV,195; 462;
VI,45; 272;
VII,326; 337; 420.
-D. Martini Lutheri erbauliche Auserlesene Kleine Schriften   siehe Rambach, J.J.

Luther, Katharina, geb. v. Bora (1499-1552), dessen Frau   II,301; III,39; 40; VI,267.

Luther, Nachkommen   II,301.

Luxmachersche Laute    I,333.

Luzac, Elie (1723-1796), niederländischer Jurist und Philosoph
-Essai sur la liberté de produire ses sentiments. Au pays libre, pour le bien public, 1794, avec privilège de tous les véritables philosophes.
I,180.

Lykophron, griechischer Verf. des Gedichts  Αλεξανδρεια [Siehe auch Tzetzes]    II,97; 316.

Lykurgos (Lycurg) von Athen (um 390-324 v. Chr.), sagenhafter Gesetzgeber   I,463; III,188; V,109.

Lynar, Rochus Friedrich (1708-1781), Graf zu
II,97.
-Der Sonderling. Hannover 1761.
II,97; 208;
VI,10.

Lyncker, Karl Friedrich Ernst Frh. v. (1726-1801), 1775 Präsident des Oberkonsistoriums in Weimar, Herders Vorgesetzter u. Vorgänger
III,230; 284; 287; 290(Lindner Virbius); IV,243; 244; 246.

Lyncker, Nicolaus Christoph (seit 1688) Frh. v. (1643-1726), Großvater des vorigen, Jurist, 1707 Reichshofrat in Wien   II,406.

Lyß Schiechen siehe Hamann, Elisabeth Regina

Lyttelton (Lyttleton, Littleton), Lord George (1709-1773), englischer Staatsmann und Schriftsteller
V,478.
-Dialogues of the Dead. London 1760.
-Gespräche der Verstorbenen; eine englische Schrift, hg. von Johann Georg Heinrich Oelrich. Berlin 1761.
II,97; 155.