hamann unterschrift 04

Personen Autoren Werke - I

Icilius siehe Guichard

Igelstrom (Igelström), Heinrich Gustav Frh. v.,(seit 1739) Graf v. (1695-1771), Landmarschall, höchster Repräsentant der livländischen Ritterschaft, Jakob Johann (1735-1804), dessen zweiter Sohn, und Otto Heinrich Graf v. (1737-1823), dessen dritter Sohn   I,24.

Imbert, Barthélemy (1747-1790), französischer Schriftsteller und Dramatiker
-Rêveries philosophiques. Den Haag 1778.
-Philosophische Erzählungen. [Übers Joh. Brahl]. 1, 2. Berlin [Liebau] 1785.
VI,56; 62; 74f.; 81(L´inconnue); 114.
-Bienfaits de sommeil, ou Les quatre rêves accomplis. 1776.
VI,62.
-Lectures du matin, ou Nouvelles historiques en prose. Paris 1782.
-Morgenzeitvertreib in moralischen Erzählungen. Breslau 1784.
VI,62f.; 74f.
L'inconnue. Histoire véritable. Leipzig 1785.
VI,78; 81; 114.

Imbonati, Carl Joseph, Zisterzienser   V,12.

Inigo siehe Loyola

Institoris, Henricus (um 1500), Generalinquisitor [Siehe auch Sprenger]
-Malleus maleficarum. Köln 1489.
V,115; 116; 131.

Irenaeus aus Kleinasien (um 140-202), Kirchenlehrer  III,262; IV,441.

Irwing (Irwin), Karl Franz v. (1728-1801), evangelischer Theologe, Oberkonsistorialrat in Berlin, Mitglied der Mittwochs-Gesellschaft
IV,229; 338.
-Untersuchungen und Erfahrungen über den Menschen. 2. sehr verbesserte und mit dem 2. Bd. vermehrte Ausgabe. Berlin 1777/9 [1785].
IV,229; 338.
-Versuch über den Ursprung der Erkenntnis der Wahrheit und der Wissenschaft;  ein Beytrag zur philosophischen Geschichte der Menschheit. Berlin 1781.
IV,338;
V,69.

Isaac, Levin oder Levin, Isaac   IV,365.

Iselin, Isaak (1728-1782), schweizer Geschichtsphilosoph, Ratsschreiber, Gerichtsherr in Basel
-Philosophische und patriotische Träume eines Menschenfreundes. Zürich 1758.
I,333.
-[Hg]Ephemeriden der Menschheit oder Bibliothek der Sittenlehre und der Politik [ab Heft 2: der Sittenlehre, der Politik und der Gesetzgebung]. Basel/Leipzig 1776/8, 1780/4, 1786 [ab 1782 W. G. Becker].
III,392;
IV,32; 239.
-Ephemeriden 1780/2, S.442-460: Pfarrer Joh. Heinrich Waser, Doktor Dodd, Verf. I. Iselin.
IV,239.

Isidorus von Sevilla (um 560-636), Erzbischof, Kirchenvater   IV,441.

Isidorus (Isidorus Mercator oder Peccator), der falsche, oft verwechselt mit Isidorus Hispalensis  siehe Spittler

Isokrates (Isocrates) (436-um 338 v. Chr.), griechischer Rhetor, der einige Rhetorenschulen gründete, Verf. des Panegyrikos
I,180;
IV,98;
VII,158.
-Isokrates Panegyricus. Recensuit et animadversionibus illustravit D. S. F. N. Morus. Leipzig 1766. Biga 12/191.
VII,117; 135; 151; 154; 158f.; 160.

Itzig, Daniel (1723-1799), preußischer Hofbankier und zusammen mit Veitel Heine Ephraim während des Siebenjährigen Kriegs Pächter der sächsischen u. preußischen Münzstätten   VI,8.

Itzig, Isaak Daniel (1750-1806), dessen ältester Sohn, gründete 1778 mit D. Friedländer die Jüdische Freischule   III,374; 388.